Sandro Schwarz (Trainer)

Die aktuellsten Informationen zu den Spielern unserer Mannschaft

Moderator: Staff

Benutzeravatar
Štěpánka
Staff
Beiträge: 52967
Registriert: Fr 3. Aug 2007, 15:30
Wohnort: Mainz
Kontaktdaten:

Re: Sandro Schwarz (U23-Trainer)

Beitragvon Štěpánka » Di 30. Mai 2017, 11:21

"Hotlines sind Telephonstreiche zum Selbstabholen." Günther Paal
Freiheit ist, wenn sich jeder auf seine Art zum Trottel machen darf.

Benutzeravatar
Štěpánka
Staff
Beiträge: 52967
Registriert: Fr 3. Aug 2007, 15:30
Wohnort: Mainz
Kontaktdaten:

Re: Sandro Schwarz (U23-Trainer)

Beitragvon Štěpánka » Di 30. Mai 2017, 15:53

"Hotlines sind Telephonstreiche zum Selbstabholen." Günther Paal
Freiheit ist, wenn sich jeder auf seine Art zum Trottel machen darf.

Benutzeravatar
ronaldea
Beiträge: 2349
Registriert: So 23. Sep 2012, 14:33

Re: Sandro Schwarz (U23-Trainer)

Beitragvon ronaldea » Mi 31. Mai 2017, 21:04

Štěpánka zögert noch mit Sandros Beförderung zum Cheftrainer der 1. Mannschaft. :mrgreen:
Oh Captain, mein Captain!

Benutzeravatar
Štěpánka
Staff
Beiträge: 52967
Registriert: Fr 3. Aug 2007, 15:30
Wohnort: Mainz
Kontaktdaten:

Re: Sandro Schwarz (U23-Trainer)

Beitragvon Štěpánka » Do 1. Jun 2017, 00:01

Eure Forensklavin hat ihn noch während der Pressekonferenz in den jetzt für ihn passenden Thread verschoben.

kicker.de: kicker.tv Hintergrund Schwarz und seine Bedenken wegen des vierten Offiziellen

youtube.com: Pressekonferenz zur Trainervorstellung
"Hotlines sind Telephonstreiche zum Selbstabholen." Günther Paal
Freiheit ist, wenn sich jeder auf seine Art zum Trottel machen darf.

Benutzeravatar
Štěpánka
Staff
Beiträge: 52967
Registriert: Fr 3. Aug 2007, 15:30
Wohnort: Mainz
Kontaktdaten:

Re: Sandro Schwarz (Trainer)

Beitragvon Štěpánka » Do 1. Jun 2017, 00:14

"Hotlines sind Telephonstreiche zum Selbstabholen." Günther Paal
Freiheit ist, wenn sich jeder auf seine Art zum Trottel machen darf.

Benutzeravatar
Štěpánka
Staff
Beiträge: 52967
Registriert: Fr 3. Aug 2007, 15:30
Wohnort: Mainz
Kontaktdaten:

Re: Sandro Schwarz (Trainer)

Beitragvon Štěpánka » Do 29. Jun 2017, 14:03

"Hotlines sind Telephonstreiche zum Selbstabholen." Günther Paal
Freiheit ist, wenn sich jeder auf seine Art zum Trottel machen darf.

Benutzeravatar
Štěpánka
Staff
Beiträge: 52967
Registriert: Fr 3. Aug 2007, 15:30
Wohnort: Mainz
Kontaktdaten:

Re: Sandro Schwarz (Trainer)

Beitragvon Štěpánka » Mi 7. Feb 2018, 07:36

"Hotlines sind Telephonstreiche zum Selbstabholen." Günther Paal
Freiheit ist, wenn sich jeder auf seine Art zum Trottel machen darf.

Benutzeravatar
Štěpánka
Staff
Beiträge: 52967
Registriert: Fr 3. Aug 2007, 15:30
Wohnort: Mainz
Kontaktdaten:

Re: Sandro Schwarz (Trainer)

Beitragvon Štěpánka » Mi 28. Feb 2018, 14:10

"Hotlines sind Telephonstreiche zum Selbstabholen." Günther Paal
Freiheit ist, wenn sich jeder auf seine Art zum Trottel machen darf.

Benutzeravatar
Jockel
Staff
Beiträge: 7442
Registriert: Mo 15. Okt 2007, 19:23
Kontaktdaten:

Re: Sandro Schwarz (Trainer)

Beitragvon Jockel » Sa 17. Mär 2018, 17:10

Menschlich wäre es schade, aber nach dem sportlichen Offenbarungseid in Frankfurt denke ich, war es das für Sandro.
"Eigentlich hatte ich heute viel vor. Jetzt habe ich morgen viel vor."

Benutzeravatar
Shaman
Staff
Beiträge: 4216
Registriert: Fr 3. Aug 2007, 15:20
Wohnort: Bananenrepublik Deutschland

Re: Sandro Schwarz (Trainer)

Beitragvon Shaman » Sa 17. Mär 2018, 17:16

Ich muss mich dir schon wieder anschließend. Menschlich tut es mir auch leid.
Wirklich großartig ist, daß es Katzen in allen Varianten gibt. Man findet sie passend zu jeder Einrichtung, jeder Art der Persönlichkeit und der Laune.
Aber unter dem Pelz lebt unverändert eine der freiesten Seelen der Welt.
Eric Gurney

Rolex
Beiträge: 970
Registriert: Do 1. Nov 2012, 08:35

Re: Sandro Schwarz (Trainer)

Beitragvon Rolex » Sa 17. Mär 2018, 17:48

Glaube ich ehrlich gesagt nicht. Dafür ist das Polster (jenachdem wie Köln morgen spielt) nach unten zu komfortabel. Nur wenn jetzt nicht, wann dann?
Aus Mainz !!! Für Mainz!!!

Seminator
Beiträge: 1655
Registriert: Di 21. Sep 2010, 16:30

Re: Sandro Schwarz (Trainer)

Beitragvon Seminator » Sa 17. Mär 2018, 19:40

Ich glaube nicht, dass es so weit kommt, aber es sieht nicht gut aus. Ich habe mich heute, und nicht nur heute gefragt, ob die Jungs in der Woche gemeinsam trainieren und wenn, was sie da tranieren. Es stimmt sehr viel nicht und er hat nun mal die Verantwortung. Die Mannschaft ist in meinen Augen nicht gut zusammengestellt und zu viele spielen weit unter ihren Möglichkeiten. Wir wissen gut, dass Mainz05 nur dann in der Bundesliga bestehen kann, wenn wir wenig Fehler machen. In den letzten Jahren wurden aber leider zu viele Fehler gemacht.
"Arroganz: grenzenloses Selbstbewusstsein bei völliger Ahnungslosigkeit"

Proxx
Beiträge: 367
Registriert: Sa 28. Sep 2013, 18:43
Wohnort: Rhoihesse

Re: Sandro Schwarz (Trainer)

Beitragvon Proxx » So 18. Mär 2018, 23:46

Die Mannschaft nicht weiter zu entwickeln ist eine Sache, sie deutlich zu verschlechtern eine andere. Ich mag Sandro, aber hier geht's nicht um Sympathie. Und wenns nach mir ginge darf der Herr Schröder gleich mit von dannen ziehen.

Benutzeravatar
dadum
Beiträge: 1744
Registriert: Di 6. Nov 2007, 19:31

Re: Sandro Schwarz (Trainer)

Beitragvon dadum » Mo 19. Mär 2018, 07:24

Ich finde es wenig hilfreich, wenn das Boot leckt, ein zweites größeres Loch zu bohren, damit das Wasser ablaufen kann...

Ist ja nicht Schilda, sondern Mainz.

Und ob Sandro die Mannschaft wirklich verschlechtert hat?

Also im Oktober war die Mannschaft deutlich besser als jetzt. Aber auch deutlich besser, als im letzten März.

Ich glaube nach wie vor, dass es eine Mischung aus massiver Verunsicherung und fehlendem letzten Willen ist.
Ja, an beidem sollte ein Trainer schrauben und nein, das gelingt nicht immer...

Seminator
Beiträge: 1655
Registriert: Di 21. Sep 2010, 16:30

Re: Sandro Schwarz (Trainer)

Beitragvon Seminator » Mo 19. Mär 2018, 09:58

Ich bin nie für einfache Lösungen. Anders als bei Schmidt, den ich weiterhin für überbewertet halte, tut es mir für Sandro wirkich leid. Er hat ja gezeigt, dass er was von Fußball versteht und hat auch einen guten Fußball spielen lassen. Anders als viele im Netz, laste ich ihm den Abstieg aus der 3.BL nicht an. Im Moment habe ich aber den Eindruck, dass sein Latein ein wenig am Ende ist. Rouvens im Übrigen auch. Die Abwehr scheint wieder ein Scheunentor und im Offensivspiel hat man den Eindruck, dass die Spieler sich in der Woche gar nicht sehen würden. Da ist einfach zu viel Zufall und zu wenig herausgespielte Aktionen oder gar Kombinationsspiel zu sehen. Laufwege und Passspiel sind Fremdwörter.

Ich höre Woche für Woche die Interviews und frage mich, wann wirklich was geschieht. Mehr als Lippenbekenntnisse und Durchalteparolen gibt es nicht.
Auch diese Woche mit der Aussage, dass Trainer und Mannschaft im Einklang sind (übertrieben ausgedrückt). Wenn es zwischen Trainer und Mannschaft klappen würde, würde es in meinen Augen anders aussehen. Ich möchte damit nicht sagen, dass er die Mannschaft nicht erreicht oder sie gar gegen ihn spielt. Tatsache ist aber, dass irgend etwas in dieser Beziehung nicht klappt. Ich bin auch der Meinung, dass wir verunsichert sind, aber auch, dass wir eine falsch zusammengestellte und unausgewogene Mannschaft haben. Daran ist aber jetzt nichts mehr zu ändern.

Von allen, mit Ausnahme von Hamburg, sind wir momentan die schlechtesten. Mein Herz möchte uns weiterhin in der 1.BL. Mein Verstand sagt mir aber, dass wir es so nicht verdienen. Seit gestern dürfte endlich klar sein, dass die Relegation gar nicht mal so sicher ist. In unserer Verfassung brauchen wir in Köln viel Glück. Den haben wir aber beim Hinspiel verbraucht.

Ich sage nicht, dass man den Trainer wechseln muss. So kann es aber nicht weitergehen, denn sonst würde ich den direkten Abstieg fast als sicher verbuchen. Es muss sich also was ändern. So viele Möglichkeiten gibt es aber leider nicht.
"Arroganz: grenzenloses Selbstbewusstsein bei völliger Ahnungslosigkeit"

Benutzeravatar
dadum
Beiträge: 1744
Registriert: Di 6. Nov 2007, 19:31

Re: Sandro Schwarz (Trainer)

Beitragvon dadum » Mo 19. Mär 2018, 15:24

Ja.
Und da ich erstens nicht dran glaube, dass uns ein Trainerwechsel weiterhelfen würde und zweitens nicht, dass es ihn geben wird, erwarte ich, dass in irgendeiner Form Signale gesendet werden, die Hoffnung, Zusammenhalt und "Messer zwischen den Zähnen"-Haltung stärkt.

Ob das jetzt ein Kurztrainingslager, eine Aktion jetzt am Mittwoch oder sonst irgendwas ist ist mir egal.
Ich weiß auch nicht, ob das hilft, aber ohne so etwas wird es kaum gehen.

Seminator
Beiträge: 1655
Registriert: Di 21. Sep 2010, 16:30

Re: Sandro Schwarz (Trainer)

Beitragvon Seminator » Mo 19. Mär 2018, 15:44

Ich hoffe auch, dass sich was ändert und auch was tut. Gesprochen und versprochen wurde schon zu viel. Nun ist es Zeit für Taten und ich hoffe, dass den Verantwortlichen was einfällt. Vielleicht kommt auch jemand am Mittwoch und hat eine gute Idee. Glaube ich weniger, aber einen Funken Hoffnung sollte man behalten. Sollte sich nichts ändern, werden wir nicht nur wie ein Absteiger spielen sondern es auch sein. Immerhin wird dann in Köln das Unmögliche geschafft werden und wir werden Teil dieser Geschichte sein. Ich kann wirklich darauf verzichten.
"Arroganz: grenzenloses Selbstbewusstsein bei völliger Ahnungslosigkeit"

Benutzeravatar
Rheingauner05
Beiträge: 585
Registriert: Mi 6. Jan 2010, 19:01
Kontaktdaten:

Re: Sandro Schwarz (Trainer)

Beitragvon Rheingauner05 » Mo 19. Mär 2018, 19:00

Seminator hat geschrieben:.....Immerhin wird dann in Köln das Unmögliche geschafft werden und wir werden Teil dieser Geschichte sein......


Erwartest Du was Anderes? Wir haben uns doch schon oft genug als Aufbaugegner bewiesen.
Paradox ist, dass man im Deutschen jemandem, dem man alles zutraut, nicht trauen kann.

Benutzeravatar
dadum
Beiträge: 1744
Registriert: Di 6. Nov 2007, 19:31

Re: Sandro Schwarz (Trainer)

Beitragvon dadum » Mo 19. Mär 2018, 19:07

Bei Köln müssen wir nix mehr aufbauen.

Aber guter Gedanke: Vielleicht sollten wir es so interpretieren, dass wir uns genau deshalb immer wieder selbst schlagen, weil wir unser eigener Aufbaugegner sein wollen.

Kann den Jungs mal einer erklären, dass das so nur schwerlich funktionieren wird?
Sandro?

eberennterwiederlos
Beiträge: 364
Registriert: Sa 17. Nov 2012, 21:32

Re: Sandro Schwarz (Trainer)

Beitragvon eberennterwiederlos » Mo 19. Mär 2018, 20:17

Tja, dööfliche Situation und schwierige Sache das im Moment. Wer ein Patentrezept hat möge sich bitte melden.

Wir haben jetzt ein Spiel gegen eine Mannschaft, die in der RR-Tabelle punktgleich mit uns steht. Das wird es drauf ankommen, auch wenn ein wirklich richtungsweisendes Spiel danach in Köln ansteht. Aber von meinem unmaßgeblichen Gefühl her wird es am Osterwochenende das Endspiel für Sandro sein. Wenn man mal bei Gladbach liest wünschen sich nicht wenige Hecking weg, und ich habe von einigen die ich kenne auch im Umfeld gehört, dass sie Mainz den Sieg gönnen, zum einen natürlich eigennützig, zum anderen aber auch weil sie wollen dass wir in der Liga bleiben.

Hoffentlich werden ihre Wünsche in Erfüllung gehen. Und dann sehen wir weiter...


Zurück zu „Das Team“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast