Uli Hoeneß - Selbstanzeige wegen Steuerhinterziehung

Hier finden jene Diskussionen statt, die nichts mit Fußball zu tun haben

Moderator: Staff

Zorro
Beiträge: 1940
Registriert: So 29. Aug 2010, 15:23

Re: Uli Hoeneß - Selbstanzeige wegen Steuerhinterziehung

Beitragvon Zorro » Mo 10. Mär 2014, 19:19

Uli wird noch einen Haufen Geld nach zahlen und hohe Geldstrafen plus eine Haftstrafe ohne Bewährung erhalten, ähnlich dem Fall Peter Graf damals. Er gibt auch nur zu, was schon aufgedeckt wurde, das hat mit Reue nichts zu tun. Die Staatsanwaltschaft kann da m.E. keine Milde walten lassen.

Mit Bayern München hat das aber nichts zu tun, auch wenn es den "Freunden" noch so recht wäre.

Benutzeravatar
Štěpánka
Staff
Beiträge: 52371
Registriert: Fr 3. Aug 2007, 15:30
Wohnort: Mainz
Kontaktdaten:

Re: Uli Hoeneß - Selbstanzeige wegen Steuerhinterziehung

Beitragvon Štěpánka » Mo 10. Mär 2014, 19:52

Das hat sehr wohl etwas mit der FC Bayern München AG zu tun. Wenn der Angeklagte auf der Mitgliederversammlung stehende Ovationen bekommt und nicht etwa sein Amt bis nach der Verhandlung ruhen läßt: Wie kann das nichts mit dem Verein zu tun haben?
"Hotlines sind Telephonstreiche zum Selbstabholen." Günther Paal
Freiheit ist, wenn sich jeder auf seine Art zum Trottel machen darf.

Rebellinho77
Beiträge: 595
Registriert: So 19. Aug 2012, 19:56

Re: Uli Hoeneß - Selbstanzeige wegen Steuerhinterziehung

Beitragvon Rebellinho77 » Mo 10. Mär 2014, 23:29

Fast noch schlimmer als die nun gestandene Tat finde ich, dass eine Aktion dieser Größenordnung verjähren kann (mal so Off-Topic)

Wäre ja mal krass, wenn er erstinstanzlich verurteilt wäre vor dem Spiel gegen die Miasanmia-Muhackls und auf der Tribüne eine große Choreo so in der Art:

"Wo ist denn Euer Präsident? Hat der die Busabfahrt verpennt?"
(WECHSEL)
"Achso! Die Steuern nicht erklärt und gehofft, dass es verjährt!"
(WECHSEL)
"Am Ende bauen tolle Titel auf Zufuhr illegaler Mittel?"
(WECHSEL)
"München ist doch löwenblau - rot und weiß der FSV!"
(WECHSEL)
optional: "HELAU"


:mz05dh:
Dream-Team M05: Kuhnert - Rose, Noveski, Bungert, Pospech - Soto, Andreasen - Schürrle, Holtby, Thurk - Voronin *** Bank: Wache, Friedrich, Hoogland, Babatz, Zidan, Auer, Szalai

Zorro
Beiträge: 1940
Registriert: So 29. Aug 2010, 15:23

Re: Uli Hoeneß - Selbstanzeige wegen Steuerhinterziehung

Beitragvon Zorro » Di 11. Mär 2014, 00:32

Ganz einfach, Stepanka: weil er ja als Privatmann mit Nicht-Bayern-Geld und offensichtlich nur für sich diese Straftaten begangen hat, nicht im Auftrag der Bayern als Präsident oder um diese zu bereichern.

Außerdem gilt bis zu einer gerichtlichen Verurteilung die Unschuldsvermutung. Eine andere Sache ist es, ob er jetzt auch noch im Amt bleiben kann nach seinen neuen Enthüllungen über noch mehr Schwarzgeld. Er gibt immer nur soviel zu, wie gerade durch Ermittlungen herauskommen wird. Moralisch gesehen ist er auch bei mir kein Aushängeschild mehr für diesen Verein, aber wir haben ja eine Demokratie und die Mitglieder sowie der Aufsichtsrat entscheiden, nicht Außenstehende. Oder meinst du etwa, es würden auch nur 100 Bayern auf ihre Karte gegen Mainz verzichten wegen Höneß, um ein Zeichen zu setzen? Die Uhren gehen in Bayern anders. Wenn er verurteilt wird, davon gehe ich aus, dann wird er hoffentlich den Hut nehmen. Es ist offensichtlich sehr schwer, freiwillig auf die Macht und den Umgang mit sog. Prominenz zu verzichten,; besonders, wenn die im Verein involviert sind. Seine Freunde halten ja zu ihm als Mensch, das muß man auch akzeptieren, denn das ist auch für die schwer. Bei solchen Dingen sieht man aber genau, wer ein wirklicher Freund ist, unabhängig davon, daß er der Steuerhinterziehung schuldig ist. Wir werden sehen, wer nach der Urteilsverkündung noch zu ihm hält.

... und solche Hohn- und Spottgesänge halte ich auch für bescheuert. Es geht ja um das Mainzer Spiel und nicht um Höneß, sowas kann auch irgendwann nach hinten losgehen.

Benutzeravatar
Jockel
Staff
Beiträge: 7418
Registriert: Mo 15. Okt 2007, 19:23
Kontaktdaten:

Re: Uli Hoeneß - Selbstanzeige wegen Steuerhinterziehung

Beitragvon Jockel » Di 11. Mär 2014, 06:52

Zorro hat geschrieben:... weil er ja als Privatmann mit Nicht-Bayern-Geld und offensichtlich nur für sich diese Straftaten begangen hat, nicht im Auftrag der Bayern als Präsident oder um diese zu bereichern.
Zorro hat geschrieben:Eine andere Sache ist es, ob er jetzt auch noch im Amt bleiben kann ...

:ka: Ja, was denn jetzt?

Zorro hat geschrieben:Außerdem gilt bis zu einer gerichtlichen Verurteilung die Unschuldsvermutung.

Nach einer Selbstanzeige und er alles (?) zugegeben hat? Kalle? :lol:
"Eigentlich hatte ich heute viel vor. Jetzt habe ich morgen viel vor."

Benutzeravatar
Štěpánka
Staff
Beiträge: 52371
Registriert: Fr 3. Aug 2007, 15:30
Wohnort: Mainz
Kontaktdaten:

Re: Uli Hoeneß - Selbstanzeige wegen Steuerhinterziehung

Beitragvon Štěpánka » Di 11. Mär 2014, 08:20

Zorro hat geschrieben:... Außerdem gilt bis zu einer gerichtlichen Verurteilung die Unschuldsvermutung.

Weswegen ich auch sagte, er hätte die Ämter ruhen lassen sollen und nicht, der Verein solle ihn als Kriminellen aus dem Vorstand schmeißen. See the differnce.
"Hotlines sind Telephonstreiche zum Selbstabholen." Günther Paal
Freiheit ist, wenn sich jeder auf seine Art zum Trottel machen darf.

Benutzeravatar
Štěpánka
Staff
Beiträge: 52371
Registriert: Fr 3. Aug 2007, 15:30
Wohnort: Mainz
Kontaktdaten:

Re: Uli Hoeneß - Selbstanzeige wegen Steuerhinterziehung

Beitragvon Štěpánka » Di 11. Mär 2014, 08:46

extra3.blog.ndr.de: Bild
"Hotlines sind Telephonstreiche zum Selbstabholen." Günther Paal
Freiheit ist, wenn sich jeder auf seine Art zum Trottel machen darf.

Zorro
Beiträge: 1940
Registriert: So 29. Aug 2010, 15:23

Re: Uli Hoeneß - Selbstanzeige wegen Steuerhinterziehung

Beitragvon Zorro » Di 11. Mär 2014, 11:05

Ja, die Karrikatur könnte so ähnlich zutreffen. :-)

Benutzeravatar
elli²
Beiträge: 2172
Registriert: Mi 10. Nov 2010, 18:03

Re: Uli Hoeneß - Selbstanzeige wegen Steuerhinterziehung

Beitragvon elli² » Di 11. Mär 2014, 14:30

So, jetzt sind wir bei 23,7. Wettet einer mit mir, dass das noch nicht das Ende ist?
Sport und Turnen füllt Gräber und Urnen.

Benutzeravatar
Štěpánka
Staff
Beiträge: 52371
Registriert: Fr 3. Aug 2007, 15:30
Wohnort: Mainz
Kontaktdaten:

Re: Uli Hoeneß - Selbstanzeige wegen Steuerhinterziehung

Beitragvon Štěpánka » Di 11. Mär 2014, 14:33

Ich nicht, ich verliere so ungern.
"Hotlines sind Telephonstreiche zum Selbstabholen." Günther Paal
Freiheit ist, wenn sich jeder auf seine Art zum Trottel machen darf.

Benutzeravatar
elli²
Beiträge: 2172
Registriert: Mi 10. Nov 2010, 18:03

Re: Uli Hoeneß - Selbstanzeige wegen Steuerhinterziehung

Beitragvon elli² » Di 11. Mär 2014, 14:47

Ach was, 26,2 ist auch okay. Dafür kann er sich heute abend im Stadion mit Sprechchören feiern lassen. Das kriegt nicht jeder hin.
Sport und Turnen füllt Gräber und Urnen.

ratzer1905
Beiträge: 1432
Registriert: Sa 22. Sep 2012, 19:59
Wohnort: Mainz / Q-Block

Re: Uli Hoeneß - Selbstanzeige wegen Steuerhinterziehung

Beitragvon ratzer1905 » Di 11. Mär 2014, 15:19

Ich glaube nicht das er da ohne Kittchen wieder raus kommt. Dazu war er nicht offen genug bei seiner "Selbst anzeige"
Mainz wird deutscher Meister nächstes Jahr

Benutzeravatar
Štěpánka
Staff
Beiträge: 52371
Registriert: Fr 3. Aug 2007, 15:30
Wohnort: Mainz
Kontaktdaten:

Re: Uli Hoeneß - Selbstanzeige wegen Steuerhinterziehung

Beitragvon Štěpánka » Di 11. Mär 2014, 16:09

"Hotlines sind Telephonstreiche zum Selbstabholen." Günther Paal
Freiheit ist, wenn sich jeder auf seine Art zum Trottel machen darf.

Benutzeravatar
ronaldea
Beiträge: 2343
Registriert: So 23. Sep 2012, 14:33

Re: Uli Hoeneß - Selbstanzeige wegen Steuerhinterziehung

Beitragvon ronaldea » Di 11. Mär 2014, 16:53

Good bye, Uli. :winke:
Oh Captain, mein Captain!

Zorro
Beiträge: 1940
Registriert: So 29. Aug 2010, 15:23

Re: Uli Hoeneß - Selbstanzeige wegen Steuerhinterziehung

Beitragvon Zorro » Di 11. Mär 2014, 17:13

Ich steuerschätze 23,4 Millionen € und 3 Jahre ohne Bewährung. Was hat Peter Graf als Manager von Steffi damals bekommen für wieviele Millionen? Muß ich direkt mal googeln. Diese Salamitaktik wird dem Fußballfuchs zum Verhängnis werden; man fragt sich: was hat der für schlecht beratende Anwälte? Sowohl seine Steuerberater als auch die Strafanwälte scheinen mir nutzlos zu sein, bisher jedenfalls. Die bekommen wahrscheinlich eine Erfolgsprämie in Höhe von 1 Million für jedes Jahr, das sie ihm an Haft ersparen. Allerdings sind ja die Politiker nicht besser; dem alten Kohl wurde ja sogar ein blackout vom Gericht beim CDU-Schwarzgeldprozeß zugebilligt statt Beugehaft - wie es bei jedem von uns gewesen wäre. Sein Schweigen wegen eines angebl. Freundes war ihm auch mehr Wert als sein Amtseid als Bundeskanzler. Man darf über das Strafmaß gespannt wie ein Flitzebogen sein.

Nachtrag: bei Graf ging es um 12,3 Millionen DM, also knapp über 6 Millionen Euro. Er bekam 1997 dafür 3 Jahre 9 Monate Haft, aus der er im April 1998 vorzeitig entlassen wurde.

Benutzeravatar
Taifun
Beiträge: 11697
Registriert: Fr 3. Aug 2007, 22:04
Wohnort: Kostheim / Q-Block

Re: Uli Hoeneß - Selbstanzeige wegen Steuerhinterziehung

Beitragvon Taifun » Di 11. Mär 2014, 17:40

Uli hat erhöht auf ca. 27,6 Millionen.......
Das ist jetzt wieder mehr mein Mainz 05

Benutzeravatar
Shaman
Staff
Beiträge: 4212
Registriert: Fr 3. Aug 2007, 15:20
Wohnort: Bananenrepublik Deutschland

Re: Uli Hoeneß - Selbstanzeige wegen Steuerhinterziehung

Beitragvon Shaman » Di 11. Mär 2014, 17:44

Štěpánka hat geschrieben:Ich nicht, ich verliere so ungern.


dito.

Wie mal man jetzt noch ein annäherdn "gerechtes" Urteil finden, eines ohne Promibonus oder -malus? Mir ist irgendwie schlecht.
Wirklich großartig ist, daß es Katzen in allen Varianten gibt. Man findet sie passend zu jeder Einrichtung, jeder Art der Persönlichkeit und der Laune.
Aber unter dem Pelz lebt unverändert eine der freiesten Seelen der Welt.
Eric Gurney

Zorro
Beiträge: 1940
Registriert: So 29. Aug 2010, 15:23

Re: Uli Hoeneß - Selbstanzeige wegen Steuerhinterziehung

Beitragvon Zorro » Di 11. Mär 2014, 18:03

Ja, weil man eben nicht weiß, wer uns allen noch alles solche Steuergelder vorenthält, uns aber weiter belügt und ggf. als Saubermann/-frau in der Öffentlichkeit auftritt. Ich traue da wirklich keinem sog. Prominenten mehr. Mir sind aber auch die ganzen Steuerflüchtlinge suspekt, die sich in die Schweiz oder Österreich abgesetzt haben und sich dort tummeln - legal zwar, aber für uns hier in Deutschland tun die nichts, sondern nutzen nur unsere Infrastruktur aus. Im Tierreich nennt man sowas Schmarotzer. :-(

ratzer1905
Beiträge: 1432
Registriert: Sa 22. Sep 2012, 19:59
Wohnort: Mainz / Q-Block

Re: Uli Hoeneß - Selbstanzeige wegen Steuerhinterziehung

Beitragvon ratzer1905 » Di 11. Mär 2014, 19:16

Bild
Gefunden auf Facebook
Mainz wird deutscher Meister nächstes Jahr

Benutzeravatar
Jockel
Staff
Beiträge: 7418
Registriert: Mo 15. Okt 2007, 19:23
Kontaktdaten:

Re: Uli Hoeneß - Selbstanzeige wegen Steuerhinterziehung

Beitragvon Jockel » Di 11. Mär 2014, 19:32

Ulli mit 2 l? Tolle Quelle.
"Eigentlich hatte ich heute viel vor. Jetzt habe ich morgen viel vor."


Zurück zu „Leben ohne Ball“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast