Der deutsche Nationalmannschaft-Thread

Was passiert bei anderen Teams in der Welt? Trainerwechsel, Spielerwechsel etc.

Moderator: Staff

Benutzeravatar
Štěpánka
Staff
Beiträge: 51696
Registriert: Fr 3. Aug 2007, 15:30
Wohnort: Mainz
Kontaktdaten:

Re: Der deutsche Nationalmannschaft-Thread

Beitragvon Štěpánka » Do 12. Nov 2015, 11:17

Nicht siegen ist wichtig, sondern dabeisein und gewinnen.
"Wir müssen das, was Erfolg ist, neu definieren." Leipziger Pfeffermühle feat. Angela Merkel

Benutzeravatar
Štěpánka
Staff
Beiträge: 51696
Registriert: Fr 3. Aug 2007, 15:30
Wohnort: Mainz
Kontaktdaten:

Re: Der deutsche Nationalmannschaft-Thread

Beitragvon Štěpánka » Sa 26. Mär 2016, 22:53

Es gibt keinen Respekt mehr. Gewinnen die Engländer einfach gegen den Weltmeister, obwohl der zwischendrin 2:0 führt.
Nicht siegen ist wichtig, sondern dabeisein und gewinnen.
"Wir müssen das, was Erfolg ist, neu definieren." Leipziger Pfeffermühle feat. Angela Merkel

Benutzeravatar
ronaldea
Beiträge: 2320
Registriert: So 23. Sep 2012, 14:33

Re: Der deutsche Nationalmannschaft-Thread

Beitragvon ronaldea » So 27. Mär 2016, 00:06

:love: Vardy. :love:
Oh Captain, mein Captain!

Benutzeravatar
Štěpánka
Staff
Beiträge: 51696
Registriert: Fr 3. Aug 2007, 15:30
Wohnort: Mainz
Kontaktdaten:

Re: Der deutsche Nationalmannschaft-Thread

Beitragvon Štěpánka » So 27. Mär 2016, 19:53

Schon älter, aber vorhin erst gesehen: :lol:

welt.de: Torwart-Reflex Der ewige Reklamierarm von Manuel Neuer
Nicht siegen ist wichtig, sondern dabeisein und gewinnen.
"Wir müssen das, was Erfolg ist, neu definieren." Leipziger Pfeffermühle feat. Angela Merkel

Benutzeravatar
elli²
Beiträge: 2153
Registriert: Mi 10. Nov 2010, 18:03

Re: Der deutsche Nationalmannschaft-Thread

Beitragvon elli² » Mo 28. Mär 2016, 00:59

Štěpánka hat geschrieben:Schon älter, aber vorhin erst gesehen: :lol:

welt.de: Torwart-Reflex Der ewige Reklamierarm von Manuel Neuer



Und ich, nicht in asozialen Netzwerken unterwegs, habe geglaubt, nur mir fällt das immer auf. Haben die eigentlich so eine Art persönliche psychologische Betreuung für solcherart Fehlleistungen oder überlassen die den einfach dem Pöbel. Da muss man doch aufpassen!.
Sport und Turnen füllt Gräber und Urnen.

Benutzeravatar
Štěpánka
Staff
Beiträge: 51696
Registriert: Fr 3. Aug 2007, 15:30
Wohnort: Mainz
Kontaktdaten:

Re: Der deutsche Nationalmannschaft-Thread

Beitragvon Štěpánka » Di 29. Mär 2016, 08:13

Nicht siegen ist wichtig, sondern dabeisein und gewinnen.
"Wir müssen das, was Erfolg ist, neu definieren." Leipziger Pfeffermühle feat. Angela Merkel

Benutzeravatar
Štěpánka
Staff
Beiträge: 51696
Registriert: Fr 3. Aug 2007, 15:30
Wohnort: Mainz
Kontaktdaten:

Re: Der deutsche Nationalmannschaft-Thread

Beitragvon Štěpánka » Do 31. Mär 2016, 08:16

Nicht siegen ist wichtig, sondern dabeisein und gewinnen.
"Wir müssen das, was Erfolg ist, neu definieren." Leipziger Pfeffermühle feat. Angela Merkel

Benutzeravatar
Štěpánka
Staff
Beiträge: 51696
Registriert: Fr 3. Aug 2007, 15:30
Wohnort: Mainz
Kontaktdaten:

Re: Der deutsche Nationalmannschaft-Thread

Beitragvon Štěpánka » Di 24. Mai 2016, 14:12

Gute Nachrichten für Fans der Nationalmannschaft: AZ: Löw: «Habe meine längste Zeit als Bundestrainer hinter mir»
Nicht siegen ist wichtig, sondern dabeisein und gewinnen.
"Wir müssen das, was Erfolg ist, neu definieren." Leipziger Pfeffermühle feat. Angela Merkel

Benutzeravatar
ronaldea
Beiträge: 2320
Registriert: So 23. Sep 2012, 14:33

Re: Der deutsche Nationalmannschaft-Thread

Beitragvon ronaldea » Di 24. Mai 2016, 14:35

KREISCH! NEIN!

Bild
Oh Captain, mein Captain!

Seminator
Beiträge: 1617
Registriert: Di 21. Sep 2010, 16:30

Re: Der deutsche Nationalmannschaft-Thread

Beitragvon Seminator » Di 24. Mai 2016, 14:36

Štěpánka hat geschrieben:Gute Nachrichten für Fans der Nationalmannschaft: AZ: Löw: «Habe meine längste Zeit als Bundestrainer hinter mir»


Die schlechte ist, dass er noch da ist. Wer mit so einer Mannschaft mehrmals versagt und dann trotzdem mal gewinnt, sollte lieber abtreten. Er hat den Sprung nicht geschafft und nun blamiert er sich und die Mannschaft.
"Arroganz: grenzenloses Selbstbewusstsein bei völliger Ahnungslosigkeit"

Benutzeravatar
Taifun
Beiträge: 11612
Registriert: Fr 3. Aug 2007, 22:04
Wohnort: Kostheim / Q-Block

Re: Der deutsche Nationalmannschaft-Thread

Beitragvon Taifun » Di 24. Mai 2016, 20:06

Ein Höfling des DFB.......
Das ist jetzt wieder mehr mein Mainz 05

Benutzeravatar
Štěpánka
Staff
Beiträge: 51696
Registriert: Fr 3. Aug 2007, 15:30
Wohnort: Mainz
Kontaktdaten:

Re: Der deutsche Nationalmannschaft-Thread

Beitragvon Štěpánka » Fr 10. Jun 2016, 20:42

Nicht siegen ist wichtig, sondern dabeisein und gewinnen.
"Wir müssen das, was Erfolg ist, neu definieren." Leipziger Pfeffermühle feat. Angela Merkel

Benutzeravatar
Štěpánka
Staff
Beiträge: 51696
Registriert: Fr 3. Aug 2007, 15:30
Wohnort: Mainz
Kontaktdaten:

Re: Der deutsche Nationalmannschaft-Thread

Beitragvon Štěpánka » Sa 11. Jun 2016, 23:54

Nicht siegen ist wichtig, sondern dabeisein und gewinnen.
"Wir müssen das, was Erfolg ist, neu definieren." Leipziger Pfeffermühle feat. Angela Merkel

Benutzeravatar
Štěpánka
Staff
Beiträge: 51696
Registriert: Fr 3. Aug 2007, 15:30
Wohnort: Mainz
Kontaktdaten:

Re: Der deutsche Nationalmannschaft-Thread

Beitragvon Štěpánka » Mo 13. Jun 2016, 13:08

Nicht siegen ist wichtig, sondern dabeisein und gewinnen.
"Wir müssen das, was Erfolg ist, neu definieren." Leipziger Pfeffermühle feat. Angela Merkel

Benutzeravatar
Štěpánka
Staff
Beiträge: 51696
Registriert: Fr 3. Aug 2007, 15:30
Wohnort: Mainz
Kontaktdaten:

Re: Der deutsche Nationalmannschaft-Thread

Beitragvon Štěpánka » Mo 11. Jul 2016, 17:53

spiegel.de: Deutsche Nationalmannschaft: Die Bierhoffisierung des Fußballs

Scheint mir viel wahres dranzusein.
Nicht siegen ist wichtig, sondern dabeisein und gewinnen.
"Wir müssen das, was Erfolg ist, neu definieren." Leipziger Pfeffermühle feat. Angela Merkel

Seminator
Beiträge: 1617
Registriert: Di 21. Sep 2010, 16:30

Re: Der deutsche Nationalmannschaft-Thread

Beitragvon Seminator » Di 12. Jul 2016, 15:55

kicker.de: Entscheidung über Löw-Zukunft gefallen - "Freude ungebrochen": Löw bleibt Bundestrainer

Irren ist menschlich. Es ist aber nicht so, dass der DFB menschlicher wird, weil sie sich immer wieder irren.

Ich kann nicht nachvollziehen, warum man nicht in der Lage ist einen guten Trainer zu holen. Will wirklich keiner diesen Job übernehmen?
"Arroganz: grenzenloses Selbstbewusstsein bei völliger Ahnungslosigkeit"

Benutzeravatar
Jockel
Staff
Beiträge: 7364
Registriert: Mo 15. Okt 2007, 19:23
Kontaktdaten:

Re: Der deutsche Nationalmannschaft-Thread

Beitragvon Jockel » Di 12. Jul 2016, 17:12

Diese Zeiten, in denen es schon eine Meldung wert ist, wenn jemand seinen Vertrag erfüllt (!!!), kotzen mich immer mehr an.
"Eigentlich hatte ich heute viel vor. Jetzt habe ich morgen viel vor."

Seminator
Beiträge: 1617
Registriert: Di 21. Sep 2010, 16:30

Re: Der deutsche Nationalmannschaft-Thread

Beitragvon Seminator » Mi 13. Jul 2016, 09:40

Da gebe ich dir recht. Ich finde aber, dass nach der WM 2014 sich die Wege hätten trennen müssen und dann gäbe es keinen Vertrag, den man zu erfüllen hätte. Ich vermute leider, dass sollte Jogi in der Tat abtreten, wir uns mit Schneider oder Flick anfreunden müssten. Will wirklich kein guter Trainer diese Aufgabe übernehmen?
"Arroganz: grenzenloses Selbstbewusstsein bei völliger Ahnungslosigkeit"

Benutzeravatar
Jockel
Staff
Beiträge: 7364
Registriert: Mo 15. Okt 2007, 19:23
Kontaktdaten:

Re: Der deutsche Nationalmannschaft-Thread

Beitragvon Jockel » Mi 13. Jul 2016, 10:15

Seminator hat geschrieben:Will wirklich kein guter Trainer diese Aufgabe übernehmen?

Ich habe leider keine Zeit, sonst gerne.
"Eigentlich hatte ich heute viel vor. Jetzt habe ich morgen viel vor."

Benutzeravatar
dadum
Beiträge: 1722
Registriert: Di 6. Nov 2007, 19:31

Re: Der deutsche Nationalmannschaft-Thread

Beitragvon dadum » Mi 13. Jul 2016, 22:48

Štěpánka hat geschrieben:spiegel.de: Deutsche Nationalmannschaft: Die Bierhoffisierung des Fußballs

Scheint mir viel wahres dranzusein.

In der Tat.
Das ist z.B. auch die Erklärung, warum Leno und Ter Stegen nominiert wurden und nicht etwa Loris Karius.
Und der ist nun nicht einmal ein besonders eigenwilliger Vertreter...


Zurück zu „Fußball rund um die Welt“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste

cron