WM 2014 Brasilien

Was passiert bei anderen Teams in der Welt? Trainerwechsel, Spielerwechsel etc.

Moderator: Staff

Benutzeravatar
elli²
Beiträge: 2201
Registriert: Mi 10. Nov 2010, 18:03

Re: WM 2014 Brasilien

Beitragvon elli² » So 13. Jul 2014, 23:30

Ausgerechnet Götze...naja
Sport und Turnen füllt Gräber und Urnen.

dirk b.
Beiträge: 2295
Registriert: Mi 15. Aug 2012, 17:57

Re: WM 2014 Brasilien

Beitragvon dirk b. » So 13. Jul 2014, 23:38

Jaaaaaa, die Jungs hams geschafft! Weltmeister und so was von verdient in einem knallharten Spiel!
Wenn ich dir jetzt recht gebe, dann liegen wir ja beide falsch!

Benutzeravatar
elli²
Beiträge: 2201
Registriert: Mi 10. Nov 2010, 18:03

Re: WM 2014 Brasilien

Beitragvon elli² » So 13. Jul 2014, 23:42

Dem Klose gönn' ich es aber sowas von.
Sport und Turnen füllt Gräber und Urnen.

Benutzeravatar
Jockel
Staff
Beiträge: 7447
Registriert: Mo 15. Okt 2007, 19:23
Kontaktdaten:

Re: WM 2014 Brasilien

Beitragvon Jockel » So 13. Jul 2014, 23:51

elli² hat geschrieben:Dem Klose gönn' ich es aber sowas von.

Absolut. Extrem geiler Typ.
"Eigentlich hatte ich heute viel vor. Jetzt habe ich morgen viel vor."

dirk b.
Beiträge: 2295
Registriert: Mi 15. Aug 2012, 17:57

Re: WM 2014 Brasilien

Beitragvon dirk b. » Mo 14. Jul 2014, 00:13

Ich gönne es 3 Spielern:

1. Miro Klose
2. Basti Schweinsteiger
3. Philipp Lahm

genau in der Reihenfolge!
Wenn ich dir jetzt recht gebe, dann liegen wir ja beide falsch!

dirk b.
Beiträge: 2295
Registriert: Mi 15. Aug 2012, 17:57

Re: WM 2014 Brasilien

Beitragvon dirk b. » Mo 14. Jul 2014, 00:24

Die Humba in Brasil - GEEIIIIIIIIILLLLLLLL!!!!!!!!!!!!!!!

Nicht perfekt, aber immerhin!
Wenn ich dir jetzt recht gebe, dann liegen wir ja beide falsch!

Benutzeravatar
Štěpánka
Staff
Beiträge: 53241
Registriert: Fr 3. Aug 2007, 15:30
Wohnort: Mainz
Kontaktdaten:

Re: WM 2014 Brasilien

Beitragvon Štěpánka » Mo 14. Jul 2014, 00:51

dirk b. hat geschrieben:...
2. Basti Schweinsteiger
...

Mein Gedächtnis für Schwalben ist da viel zu gut. Dem gönne ich nichts außer Gesundheit.
"Hotlines sind Telephonstreiche zum Selbstabholen." Günther Paal
Freiheit ist, wenn sich jeder auf seine Art zum Trottel machen darf.

Benutzeravatar
dadum
Beiträge: 1747
Registriert: Di 6. Nov 2007, 19:31

Re: WM 2014 Brasilien

Beitragvon dadum » Mo 14. Jul 2014, 01:05

Alles in allem, unabhängig von einzelnen Anti- oder Sympathien ist das wohl aufgrund der letzten 5-6 Jahre verdient.

Nach den Interviews:
Klose :daum:
Hummels :daum:
Schü ziemlich gut.

Jetzt kann dann endlich wieder richtiger Fußball.

Benutzeravatar
Štěpánka
Staff
Beiträge: 53241
Registriert: Fr 3. Aug 2007, 15:30
Wohnort: Mainz
Kontaktdaten:

Re: WM 2014 Brasilien

Beitragvon Štěpánka » Mo 14. Jul 2014, 01:24

Ein interessanter Ansatz für die Argumentation, daß Fußball etwas für Blöde ist, bzw. verblödet: spiegel.de: WM-Psychologie: Was hilft, wenn Deutschland verliert?

Ich habe zudem nachgewiesen, dass nach gewonnenen Spielen die Regierung Merkel positiver gesehen wird als nach verlorenen Spielen. Genauso ist es mit der Einschätzung der aktuellen Wirtschaftslage ...


Da können sich Merkel und ihre bevorzugten Lobbyisten ja freuen. :|

facebook.com: Bild

Und die Bild-Zeitung titelt: "Hilfe, wie komme ich ohne WM klar?" Bestens. Endlich wieder Fußball. ;)
"Hotlines sind Telephonstreiche zum Selbstabholen." Günther Paal
Freiheit ist, wenn sich jeder auf seine Art zum Trottel machen darf.

Benutzeravatar
Štěpánka
Staff
Beiträge: 53241
Registriert: Fr 3. Aug 2007, 15:30
Wohnort: Mainz
Kontaktdaten:

Re: WM 2014 Brasilien

Beitragvon Štěpánka » Mo 14. Jul 2014, 09:08

"Hotlines sind Telephonstreiche zum Selbstabholen." Günther Paal
Freiheit ist, wenn sich jeder auf seine Art zum Trottel machen darf.

Seminator
Beiträge: 1662
Registriert: Di 21. Sep 2010, 16:30

Re: WM 2014 Brasilien

Beitragvon Seminator » Mo 14. Jul 2014, 09:56

Der liebe Herr Rizzoli hat es versucht, aber leider (für ihn) nicht geschafft. Zum Glück haben seine Assistenten nicht immer mitgezogen. Colina hätte es besser gemacht. Es ist aber trotzdem geschafft.
Schweinsteiger und Lahn mit einer sagenhaften Willensleistung. Der erste hat in den letzten 15 Minuten echt einiges einstecken müssen. Es freut mich, dass er sein dürftiges Halbfinale bei der letzen WM wett gemacht hat.
Am Ende kommt es, wie es oft kommt. Einer der schwächeren macht das Ding. Da wäre Özil dran gewesen. Gemacht hat es aber Götze, der seit seinem Wechsel zum FCB einer seiner lichten Momente hatte. Vielleicht hat Scholl doch recht, wenn er meint, dass man die Jungen nicht so bedingungslos loben soll. Hätten wir es verpasst, würde ich vielleicht noch glauben, dass Özil ein wenig Appetit entwickeln könnte. Als Weltmeister sollte man ihn also ab jetzt nur für unwichtige Spiele einsetzen, wenn überhaupt. Vielleicht irre ich mich, aber ich hatte nie was für Schönwetterfußballer übrig.
Ein wenig Leid tut es mir für Messi, der es mit Sicherheit auch verdient hätte. Er verkörpert den Antisuperstar und bleibt einer der wenigen südamerikanischen Spieler, an denen ich mich erfreuen kann.
Nun sind wir Weltmeister. Mit Schü und Humba vielleicht ein wenig mehr als andere.
"Arroganz: grenzenloses Selbstbewusstsein bei völliger Ahnungslosigkeit"

Benutzeravatar
Shaman
Staff
Beiträge: 4217
Registriert: Fr 3. Aug 2007, 15:20
Wohnort: Bananenrepublik Deutschland

Re: WM 2014 Brasilien

Beitragvon Shaman » Mo 14. Jul 2014, 11:20

elli² hat geschrieben:Dem Klose gönn' ich es aber sowas von.


Dem kann ich mich einfach nur anschließen ...
Wirklich großartig ist, daß es Katzen in allen Varianten gibt. Man findet sie passend zu jeder Einrichtung, jeder Art der Persönlichkeit und der Laune.
Aber unter dem Pelz lebt unverändert eine der freiesten Seelen der Welt.
Eric Gurney

Seminator
Beiträge: 1662
Registriert: Di 21. Sep 2010, 16:30

Re: WM 2014 Brasilien

Beitragvon Seminator » Mo 14. Jul 2014, 11:57

Miro hat endlich seine verdiente Krone aufgesetzt bekommen. Was für ein Sportler.
"Arroganz: grenzenloses Selbstbewusstsein bei völliger Ahnungslosigkeit"

Benutzeravatar
Taifun
Beiträge: 11704
Registriert: Fr 3. Aug 2007, 22:04
Wohnort: Kostheim / Q-Block

Re: WM 2014 Brasilien

Beitragvon Taifun » Mo 14. Jul 2014, 14:55

Der erste Weltmeister aus der Mainz 05 Schmiede

Bild

:clap: :clap: :clap:
Das ist jetzt wieder mehr mein Mainz 05

Benutzeravatar
Štěpánka
Staff
Beiträge: 53241
Registriert: Fr 3. Aug 2007, 15:30
Wohnort: Mainz
Kontaktdaten:

Re: WM 2014 Brasilien

Beitragvon Štěpánka » Mo 14. Jul 2014, 15:06

Ist das nicht ein bißchen unfair ihm gegenüber, ihn als 'Mainzer' zu bezeichnen? Er wollte dringend und unbedingt möglichst schnell von hier weg... nein, das ist keine provokante Frage, ich wüßte es nur gerne.
Ich käme niemals auf die Idee, ihn noch als Mainzer zu bezeichnen. Ex-Mainzer ja, aber Mainzer doch nicht.
"Hotlines sind Telephonstreiche zum Selbstabholen." Günther Paal
Freiheit ist, wenn sich jeder auf seine Art zum Trottel machen darf.

Benutzeravatar
Shaman
Staff
Beiträge: 4217
Registriert: Fr 3. Aug 2007, 15:20
Wohnort: Bananenrepublik Deutschland

Re: WM 2014 Brasilien

Beitragvon Shaman » Mo 14. Jul 2014, 16:26

Für mich ist und bleibt er unser "Bub". Kinder fliegen nun mal in die Welt raus ...
Wirklich großartig ist, daß es Katzen in allen Varianten gibt. Man findet sie passend zu jeder Einrichtung, jeder Art der Persönlichkeit und der Laune.
Aber unter dem Pelz lebt unverändert eine der freiesten Seelen der Welt.
Eric Gurney

Benutzeravatar
Štěpánka
Staff
Beiträge: 53241
Registriert: Fr 3. Aug 2007, 15:30
Wohnort: Mainz
Kontaktdaten:

Re: WM 2014 Brasilien

Beitragvon Štěpánka » Mo 14. Jul 2014, 17:12

Obwohl er dringend wegwollte und explizit auf gar keinen Fall noch ein Jahr hierbleiben? Ist das nicht eine Vereinnahmung gegen seinen ausdrücklichen Willen?
Finde ich übergriffig.
"Hotlines sind Telephonstreiche zum Selbstabholen." Günther Paal
Freiheit ist, wenn sich jeder auf seine Art zum Trottel machen darf.

Benutzeravatar
Shaman
Staff
Beiträge: 4217
Registriert: Fr 3. Aug 2007, 15:20
Wohnort: Bananenrepublik Deutschland

Re: WM 2014 Brasilien

Beitragvon Shaman » Mo 14. Jul 2014, 17:32

Naja, wir können auch weiter in den Krümeln picken: dürfen dann alle die, die explizit aus Deutschland wegwoll(t)en und im Ausland auflaufen, überhaupt noch als deutsche Weltmeister zählen?

Ich freu mich, daß der Bub dabei ist. Ich hätte nie darauf gewettet, daß die Mannschaft so weit kommt und freue mich einfach. Auch wenn ich es durchaus auch anderen Mannschaften gegönnt hätte.
Wirklich großartig ist, daß es Katzen in allen Varianten gibt. Man findet sie passend zu jeder Einrichtung, jeder Art der Persönlichkeit und der Laune.
Aber unter dem Pelz lebt unverändert eine der freiesten Seelen der Welt.
Eric Gurney

Seminator
Beiträge: 1662
Registriert: Di 21. Sep 2010, 16:30

Re: WM 2014 Brasilien

Beitragvon Seminator » Mo 14. Jul 2014, 17:38

Persönlich glaube ich, dass er noch ein wenig bei uns hätte bleiben können und vermutlich hätte es seiner Entwicklung auch besser getan. Er hat uns viel Geld eingebracht, aber auch da hätte er uns vermutlich später noch mehr gebracht. Das bleiben aber alles Spekulationen. Der Schritt Leverkusen hat ihm im Endeffekt nicht viel Entwicklung gebracht, aber die NM und Chelsea hätte er vermutlich nicht aus Mainz erreicht. Chelsea scheint ihm aber gut zu tun und ich wünsche ihm eine stetige und gute Entwicklung. In seinem Fall bin ich nicht nachtragend und verstehe seine Beweggründe. Meine Überzeugung ist aber, wie vorhin geschrieben, dass er ein oder zwei Jahre länger hätte in "Mainz" reifen können.
"Arroganz: grenzenloses Selbstbewusstsein bei völliger Ahnungslosigkeit"

Benutzeravatar
Štěpánka
Staff
Beiträge: 53241
Registriert: Fr 3. Aug 2007, 15:30
Wohnort: Mainz
Kontaktdaten:

Re: WM 2014 Brasilien

Beitragvon Štěpánka » Mo 14. Jul 2014, 17:44

Den ersten Satz verstehe ich in dem Zusammenhang nicht. Also ich sehe keinen. Oder spielst Du auf die frühere Praxis an, keine im Ausland spielenden Fußballer in der Nationalmannschaft spielen zu lassen? Dadurch werden sie doch nicht zu Ausländern.

Ich hab auch nichts dagegen, daß sich die Leute darüber freuen, daß die Deutschen die WM gewonnen haben (auch wenn mich - schon aus reiner Neugier - interessiert hätte, was passiert, wenn sie nicht gewonnem hätten), im Gegenteil. Nur falls das vielleicht bei irgendjemandem so ankommt.

edit: Ich meine das nicht im Sinne von nachtragend, sondern eher so, daß man niemanden vereinnahmen sollte und schon gar nicht, um dann selbst irgendwie 'besser' dazustehen. Ihn als 'Mainzer' zu bezeichnen halte ich (im Gegensatz zu 'Ex-Mainzer') weder für statthaft noch für cool.
"Hotlines sind Telephonstreiche zum Selbstabholen." Günther Paal
Freiheit ist, wenn sich jeder auf seine Art zum Trottel machen darf.


Zurück zu „Fußball rund um die Welt“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste

cron