Der deutsche Nationalmannschaft-Thread

Was passiert bei anderen Teams in der Welt? Trainerwechsel, Spielerwechsel etc.

Moderator: Staff

Benutzeravatar
Taifun
Beiträge: 11629
Registriert: Fr 3. Aug 2007, 22:04
Wohnort: Kostheim / Q-Block

Re: Der deutsche Nationalmannschaft-Thread

Beitragvon Taifun » Do 14. Jul 2016, 07:28

Die ganze Gesellschaft ist doch mittlerweile angepasst, wer aus der Reihe tanzt wird abgewatscht.
Das ist jetzt wieder mehr mein Mainz 05

Benutzeravatar
Jockel
Staff
Beiträge: 7339
Registriert: Mo 15. Okt 2007, 19:23
Kontaktdaten:

Re: Der deutsche Nationalmannschaft-Thread

Beitragvon Jockel » Fr 29. Jul 2016, 10:24

Uns Basti hat geschrieben:Liebe Fans der Deutschen Nationalmannschaft,

ich habe soeben den Bundestrainer gebeten mich in Zukunft bei der Nominierung für die Nationalmannschaft nicht mehr zu berücksichtigen, da ich gerne zurücktreten möchte.

Mein Dank gilt den Fans, der Mannschaft, dem DFB, den Trainern und Team um die Deutsche Nationalmannschaft.

In 120 Länderspielen durfte ich für mein Land auflaufen und Momente erleben, die unbeschreiblich schön und erfolgreich waren.

Jogi Löw wusste, wie viel mir die EM 2016 in Frankreich bedeutet hat, denn ich wollte diesen Titel unbedingt gewinnen, den wir seit 1996 nicht mehr nach Deutschland holen konnten.

Es sollte nicht sein und ich muss es akzeptieren.

Mit dem Gewinn des Weltmeistertitels 2014 ist uns historisch und auch emotional etwas gelungen, was sich in meiner Karriere nicht mehr wiederholen lässt.

Deshalb ist es richtig und vernünftig nun Schluss zu machen und der Mannschaft für die Qualifikation und die WM 2018 das Allerbeste zu wünschen.

Mit dem Rücktritt verlasse ich die Nationalmannschaft, die mir immer eine wertvolle Familie war. Ich hoffe, dass die Verbindung trotzdem in der ein oder anderen Form erhalten bleibt.

Unseren Fans möchte ich zum Schluss sagen: "Es war mir eine Ehre für Euch spielen zu dürfen, vielen Dank für alles, was ich mit Euch erleben durfte!"

Euer,
Bastian Schweinsteiger

Alla hopp :kaffee:
"Eigentlich hatte ich heute viel vor. Jetzt habe ich morgen viel vor."

Benutzeravatar
Štěpánka
Staff
Beiträge: 52015
Registriert: Fr 3. Aug 2007, 15:30
Wohnort: Mainz
Kontaktdaten:

Re: Der nationale Presse-Thread

Beitragvon Štěpánka » Fr 2. Sep 2016, 16:14

Nicht siegen ist wichtig, sondern dabeisein und gewinnen.
"Wir müssen das, was Erfolg ist, neu definieren." Leipziger Pfeffermühle feat. Angela Merkel

Benutzeravatar
elli²
Beiträge: 2179
Registriert: Mi 10. Nov 2010, 18:03

Re: Der nationale Presse-Thread

Beitragvon elli² » Fr 2. Sep 2016, 21:03



Ach nö, der Vogel hat doch recht. Es ist halt schon so, dass die Spieler gegen M05 eher an Wert verlieren, müssen sie dann halt gegen San Marino wieder aufgepäppelt werden. :nasenbohren:
Sport und Turnen füllt Gräber und Urnen.

Benutzeravatar
ronaldea
Beiträge: 2272
Registriert: So 23. Sep 2012, 14:33

Re: Der nationale Presse-Thread

Beitragvon ronaldea » Fr 2. Sep 2016, 21:40

Oh, da jault der Oli wenn man den wunden Punkt trifft.

faszination-fankurve.de: Negativkulisse bei heutigem Länderspiel

Übrigens:

Borussia Dortmund : 1. FSV Mainz 05
Signal-Iduna-Park, Dortmund
Zuschauer:
81360 (ausverkauft)

Deutschland : Finnland
Borussia-Park, Mönchengladbach
Zuschauer:
30121
Oh Captain, mein Captain!

eberennterwiederlos
Beiträge: 357
Registriert: Sa 17. Nov 2012, 21:32

Re: Der nationale Presse-Thread

Beitragvon eberennterwiederlos » Fr 2. Sep 2016, 21:54

In Europa, kennt Finnland keine Sau! :)

Oder wie, oder was?

Benutzeravatar
Štěpánka
Staff
Beiträge: 52015
Registriert: Fr 3. Aug 2007, 15:30
Wohnort: Mainz
Kontaktdaten:

Re: Der nationale Presse-Thread

Beitragvon Štěpánka » Fr 2. Sep 2016, 22:21

Was mich fuchst, ist daß da der gleiche Bierhoff spricht, der Ballack damals disziplinieren wollte.
Heia popeia, wenn es um einen selbst geht, es aber an grundlegenden Respekt für andere fehlen lassen.

@eberennterwiederlos: Doch, doch! Finnland ist das EU-Land, unter dessen Vorsitz die Protokolle der Sitzungen auch auf Latein veröffentlicht werden.
Nicht siegen ist wichtig, sondern dabeisein und gewinnen.
"Wir müssen das, was Erfolg ist, neu definieren." Leipziger Pfeffermühle feat. Angela Merkel

Benutzeravatar
Štěpánka
Staff
Beiträge: 52015
Registriert: Fr 3. Aug 2007, 15:30
Wohnort: Mainz
Kontaktdaten:

Re: Der deutsche Nationalmannschaft-Thread

Beitragvon Štěpánka » Sa 3. Sep 2016, 00:11

Kann der Reklamierarm überhaupt Spielführer werden?
Fußball ist die neue Religion.
Papst konnte man lange Zeit (ebenso wie Kaiser) nicht werden, wenn man nicht körperlich unversehrt war, weswegen es bei den Kämpfen um die Macht im Rom immer wieder vorkam, daß einem Widersacher die Nase oder die Ohren abgeschnitten wurden, weil er dann nicht mehr als liturgiefähig galt.
Daraus läßt sich ableiten, daß ein Körperteil nicht Kapitän werden kann.

Gegenargument: Ein Beckenbauer ohne Hirn konnte Kaiser werden. Schöne neue Welt.
Nicht siegen ist wichtig, sondern dabeisein und gewinnen.
"Wir müssen das, was Erfolg ist, neu definieren." Leipziger Pfeffermühle feat. Angela Merkel

Benutzeravatar
Štěpánka
Staff
Beiträge: 52015
Registriert: Fr 3. Aug 2007, 15:30
Wohnort: Mainz
Kontaktdaten:

Re: Der deutsche Nationalmannschaft-Thread

Beitragvon Štěpánka » Di 18. Okt 2016, 11:30

Nicht siegen ist wichtig, sondern dabeisein und gewinnen.
"Wir müssen das, was Erfolg ist, neu definieren." Leipziger Pfeffermühle feat. Angela Merkel

Benutzeravatar
Štěpánka
Staff
Beiträge: 52015
Registriert: Fr 3. Aug 2007, 15:30
Wohnort: Mainz
Kontaktdaten:

Re: Der deutsche Nationalmannschaft-Thread

Beitragvon Štěpánka » Di 15. Nov 2016, 00:13

facebook.com: Carissimo Thomas Müller ohne Anmeldung lesbar
Übersetzung: spiegel.de: Brief an Thomas Müller im Wortlaut "Ihr seid immer noch die, die weiße Socken in Sandalen tragen"

Und was macht Löw, der keine Gelegenheit ausläßt, ihn für inkompetent zu halten?

spiegel.de hat geschrieben:Bundestrainer Joachim Löw hat bereits auf den Brief reagiert und gibt Müller Rückendeckung: "Natürlich sind unsere Spieler normalerweise ganz anderes gewöhnt, erstens von der Kulisse und zweitens von Gegnern, die auf höchstem Niveau agieren", sagte Löw: "Von daher waren sie auch chancenlos und Thomas Müller hat recht, dass es nicht ein professioneller Gegner war, der große Gegenwehr leisten kann." Dennoch sei die Mannschaft "schon mit dem nötigen Respekt in das Spiel gegangen".

:patsch:
Den darf man weder ins Ausland noch vor ein Mikrophon lassen. Wie hieß diese Richtlinie, die ich anläßlich des Spiels in Baku hörte, die man da anwenden kann? "Mögliche Schädigung des internationalen Ansehens Deutschlands"?
Nicht siegen ist wichtig, sondern dabeisein und gewinnen.
"Wir müssen das, was Erfolg ist, neu definieren." Leipziger Pfeffermühle feat. Angela Merkel

Benutzeravatar
dadum
Beiträge: 1676
Registriert: Di 6. Nov 2007, 19:31

Re: Der deutsche Nationalmannschaft-Thread

Beitragvon dadum » Di 15. Nov 2016, 19:59

Naja, wenn das Bild des Deutschen berechtigterweise immer noch aus den weißen Socken in den Sandalen besteht, was soll denn da der Löw noch kaputt machen? :lol:

Benutzeravatar
Štěpánka
Staff
Beiträge: 52015
Registriert: Fr 3. Aug 2007, 15:30
Wohnort: Mainz
Kontaktdaten:

Re: Der deutsche Nationalmannschaft-Thread

Beitragvon Štěpánka » Sa 2. Sep 2017, 23:01

Nicht siegen ist wichtig, sondern dabeisein und gewinnen.
"Wir müssen das, was Erfolg ist, neu definieren." Leipziger Pfeffermühle feat. Angela Merkel

Benutzeravatar
Štěpánka
Staff
Beiträge: 52015
Registriert: Fr 3. Aug 2007, 15:30
Wohnort: Mainz
Kontaktdaten:

Re: Der deutsche Nationalmannschaft-Thread

Beitragvon Štěpánka » Di 5. Sep 2017, 13:16

Nicht siegen ist wichtig, sondern dabeisein und gewinnen.
"Wir müssen das, was Erfolg ist, neu definieren." Leipziger Pfeffermühle feat. Angela Merkel


Zurück zu „Fußball rund um die Welt“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste

cron