Alles Negative ausgeklammert - Konzentration aufs Top-Spiel

Hier befinden sich alle Newsthreads, die auf der Portalstartseite angezeigt werden.

Moderator: Staff

Benutzeravatar
Štěpánka
Staff
Beiträge: 52967
Registriert: Fr 3. Aug 2007, 15:30
Wohnort: Mainz
Kontaktdaten:

Alles Negative ausgeklammert - Konzentration aufs Top-Spiel

Beitragvon Štěpánka » Di 28. Okt 2008, 08:55

Alles Negative ausgeklammert - Konzentration aufs Top-Spiel in Freiburg
...
Dem viel versprechenden Start in den Monat Oktober hat der FSV Mainz 05 eine gewisse herbstliche Tristesse folgen lassen. Die lange Länderspielpause nach dem 5:0-Heimsieg gegen den SV Wehen brachte die Zweitligafußballer aus dem Rhythmus und führte die Mannschaft von Trainer Jörn Andersen in ein kleines Leistungstief. Dem 0:2 in Aachen folgte nun am Sonntag ein mageres 0:0 im Spitzenspiel gegen den MSV Duisburg. Statt des proklamierten Aufschwungs herrscht Stagnation am Bruchweg.
Viel passiert ist jedoch nicht. Die 05er sind zu Hause nach wie vor ungeschlagen und haben sich mit drei Punkten vor dem MSV auf dem dritten Platz eingenistet. Andersen und seine Profis müssen angesichts des Programms in dieser englischen Zweitligawoche aufpassen, die gute Ausgangsposition, die sie sich erarbeitet und erspielt haben, nicht zu zerstören. Am Mittwoch (17.30 Uhr) reist der Aufstiegsanwärter zum Top-Spiel beim Tabellenführer SC Freiburg. Am Sonntag folgt das unangenehme Auswärtsspiel beim überraschend stark gestarteten Neuling Rot-Weiss Ahlen.
...
"Wir hatten bestimmt sieben gute Gelegenheiten in diesem Spiel, hatten 14:3 Ecken und haben insgesamt nur eine Chance zugelassen. Im Endeffekt spricht das alles für uns", zählte der 45-Jährige auf. "Es war nicht so wie in den ersten Wochen dieser Saison, aber wir müssen auch akzeptieren, dass wir es mit einem starken Gegner zu tun hatten, der taktisch optimal eingestellt war und uns das Leben schwer gemacht hat."
Die Duisburger, so der 05-Trainer , hatten sich bestens eingestellt auf die Stärken der 05er. "Das wird uns in Zukunft noch öfter passieren." Vor allen Dingen in Heimspielen werden die 05er immer wieder auf Teams treffen, die Andersens Spiel genau ausgucken und entsprechende Gegenmaßnahmen treffen. "Ich bin aber auch der Meinung, dass unser Spiel nicht so schlecht war, wie viele es gesehen haben", sagte Andersen. Und deshalb hat der Norweger am Montagmorgen in der Analyse das Negative dieser Begegnung ausgeklammert. "Wir haben das Spiel angesprochen und das Positive rausgezogen. Mehr wollten wir nicht machen in dieser kurzen Phase bis zum nächsten Spiel." ...

aus: MRZ: Alles Negative ausgeklammert - Konzentration aufs Top-Spiel in Freiburg

Zurück zu „News“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast