Baljak behält die Amri-Position

Hier befinden sich alle Newsthreads, die auf der Portalstartseite angezeigt werden.

Moderator: Staff

Benutzeravatar
Štěpánka
Staff
Beiträge: 52971
Registriert: Fr 3. Aug 2007, 15:30
Wohnort: Mainz
Kontaktdaten:

Baljak behält die Amri-Position

Beitragvon Štěpánka » Fr 24. Okt 2008, 12:01

Baljak behält die Amri-Position
...
In Aachen, beim Sportclub Freiburg , dann in Ahlen - so lautet das Auswärtsprogramm einer Zweitligaphase, die dem FSV Mainz 05 hintereinander äußerst unbequeme Gegner beschert. Vier Spiele in 14 Tagen und nur eines davon am heimischen Bruchweg: die Partie am Sonntag gegen den MSV Duisburg. Eine echte Standortbestimmung für das Team von Jörn Andersen und dessen hohe Ansprüche. Drei der möglichen 12 Punkte aus dieser Konstellation sind bereits futsch, nach Möglichkeit sollen keine weiteren Negativerlebnisse hinzukommen.
Deshalb hat der Trainer die zweitägige Regenerationszeit bis zum gestrigen Start der Vorbereitung auf das anstehende Spiel gegen den starken MSV Duisburg dazu genutzt, intensiv in das Innenleben seines Teams hineinzuhorchen. "Wir haben diese zwei Tage gebraucht, um die Niederlage aufzuarbeiten", berichtet der 05-Trainer. "Alle Gespräche mit den Spielern ergaben ein eindeutiges Meinungsbild: Was wir in Aachen geboten haben, war zu wenig. Und: Zu viele unserer Spieler hatten einen schlechten Tag."
Was am Tivoli bei den 05ern alles daneben ging, ist hinreichend beschrieben worden, der Trainer konnte zudem aus dem Video-Zusammenschnitt genügend Anschauungsbeispiele liefern. Warum jedoch die nötigen Prozentpunkte an der Leistung des Tabellenzweiten fehlten, dafür haben die unmittelbar Beteiligten offenbar nach wie vor keine schlüssige Erklärung. "Die Spieler wußten es selber nicht. Keiner konnte mir direkt sagen, woran es gelegen hat", berichtet der Coach, der dies jedoch als völlig normal empfindet. "Wer will schon öffentlich zugeben, daß er einfach schlecht war?" Doch der 05-Coach nimmt zumindest ein Versprechen mit in die Vorbereitung auf die MSV-Partie. "Die Mannschaft hat versprochen, die Sache am Sonntag zu bereinigen, die Niederlage wettzumachen und drei Punkte zu holen", erklärt der 45-Jährige. "Also Mund abwischen und nur noch nach vorne schauen."
...

von hier zitiert: MRZ: Baljak behält die Amri-Position

Zurück zu „News“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast