Genug Kandidaten für Amri-Position

Hier befinden sich alle Newsthreads, die auf der Portalstartseite angezeigt werden.

Moderator: Staff

Benutzeravatar
Štěpánka
Staff
Beiträge: 52967
Registriert: Fr 3. Aug 2007, 15:30
Wohnort: Mainz
Kontaktdaten:

Genug Kandidaten für Amri-Position

Beitragvon Štěpánka » Sa 18. Okt 2008, 10:32

Genug Kandidaten für Amri-Position
05-Coach Andersen will vor Spiel in Aachen kurzfristig entscheiden /Feulner bleibt zentral


Fußball-Zweitligist FSV Mainz 05 hat im Verlauf der bisherigen Saison schon viele nominell starke Gegner vor der Brust gehabt. 05-Trainer Jörn Andersen ist sich aber sicher: Wenn seine Mannschaft am Montag (20.15 Uhr) auf dem Aachener Tivoli antreten muß, steht sie vor dem bisher schwersten Spiel.
Andersen zollt dem Gegner höchsten Respekt - auch wenn dieser momentan im Mittelfeld der Tabelle dahindümpelt. "Aachen ist sehr heimstark", verweist der 05-Coach auf die mit drei Siegen in drei Spielen bis dato makellose Bilanz der Alemannia am heimischen Tivoli. Zudem sehe er bei den Rheinländern ein "sehr hohes Potential." Grund genug für den Norweger, dies seiner Mannschaft in der verbleibenden Zeit einzubleuen. "Wir werden es immer wieder ansprechen", sagt der 45-Jährige: "Wir müssen richtig gut vorbereitet sein und eine Topeinstellung auf den Platz bringen."
...
Dennoch wird er einen Ersatz für Chadli Amri finden müssen, der am Freitag operiert wurde und in der Hinrunde nicht mehr zum Einsatz kommen kann. "Das ist natürlich bitter. Chadli war sehr gut drauf," sagt der 05-Coach, der ironisch anfügt, daß der Algerier ohne die Länderspielpause wohl nicht operiert worden wäre. "Hätten wir keine Pause gehabt, dann hätte er sich nicht untersuchen lassen. Und dann hätte er auch weiter gespielt."
Insgesamt versucht der Norweger die Personalie Amri nicht zu hoch zu hängen. Schließlich sei dieser zu Saisonbeginn für die Startformation nicht unbedingt vorgesehen gewesen. Wie auch die Mittelfeldzentrale, die nun mit Feulner und Miroslav Karhan exzellent besetzt ist, so nicht geplant war. "Wir werden schon einen Ersatz für ihn finden", sagt Andersen, der übrigens in diesem Zusammenhang deutlich macht, daß Petr Ruman in seinen Planungen derzeit überhaupt keine Rolle spielt. Der Tscheche, der sich über Monate mit Bandscheibenvorfällen herumgeplagt hat, steht zwar seit geraumer Zeit wieder voll im Training, ist aber von der Mannschaft meilenweit entfernt. "Ruman ist kein Thema, weil wir momentan 18 Spieler haben, die besser sind."
...

aus: AZ: Genug Kandidaten für Amri-Position 05-Coach Andersen will vor Spiel in Aachen kurzfristig entscheiden /Feulner bleibt zentral
"Hotlines sind Telephonstreiche zum Selbstabholen." Günther Paal
Freiheit ist, wenn sich jeder auf seine Art zum Trottel machen darf.

Zurück zu „News“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast