"Die Mannschaft elektrisiert die Fans"

Hier befinden sich alle Newsthreads, die auf der Portalstartseite angezeigt werden.

Moderator: Staff

Benutzeravatar
Štěpánka
Staff
Beiträge: 52953
Registriert: Fr 3. Aug 2007, 15:30
Wohnort: Mainz
Kontaktdaten:

"Die Mannschaft elektrisiert die Fans"

Beitragvon Štěpánka » Mi 24. Sep 2008, 11:29

"Die Mannschaft elektrisiert die Fans"
05-Präsident Strutz begeistert/Nach 3:1-Pokalerfolg über Köln Feier mit "Fiesta"-Gesängen


... "Ich habe schon schlimmere Abende erlebt. Wir haben 90 Minuten hervorragend Fußball gespielt", sagte Heidel. Die Stafette vor dem 2:0 per Foulelfmeter durch Miroslav Karhan bewertete Heidel sogar mit den Worten: Internationale Klasse. Diese kann man am einfachsten über den DFB-Pokal erreichen...
Zumindest haben die Mainzer durch den Einzug in die dritte Runde 450000 zusätzliche Euro sicher. "Ich habe das Ergebnis gleich per SMS an unseren Finanzminister geschickt", so der Manager. Friedhelm Andres schippert zurzeit auf einem Boot auf dem Meer. Um den schnöden Mammon ging es FSV-Präsident Harald Strutz in der Mixed-Zone gar nicht. "Die Mannschaft elektrisiert die Fans. Darauf kommt es an. Und einige Leute blühen hier richtiggehend auf." Exemplarisch nannte er Markus Feulner und Miroslav Karhan.
Feulner fand nach den hervorragenden ersten Punktspielpartien noch den Raum für eine Steigerung gestern Abend. Er bereitete per Ecke das 1:0 des gleichfalls bärenstarken Aristide Bancé vor und war von Youssef Mohamad in der 68. Minute nur per Foul im 16er zu bremsen. Feulner, der unglaubliche viele Zweikämpfe gewann und Angriffe initiierte, zum Führungstreffer nach 61 Minuten: "Srdjan Baljak hatte bis dahin gefährliche Ecken geschlagen. Dann sagte mir Tim Hoogland, ich solle das mal übernehmen."
...
Derjenige, der den Deckel auf den Topf machte, war Einwechselspieler Milorad Pekovic. In der vergangenen Saison hatte der 31-Jährige beim Erstrunden-Spiel im DFB-Pokal in Worms und beim 1:1 gegen den FC Augsburg im Bruchwegstadion getroffen. Gestern nun kurvte der Montenegriner in der 79. Minute mit der Kugel am Fuß durch die Kölner Hälfte. Links vorne bewegte sich Felix Borja in Position, rechts vorne Aristide Bancé. Doch Pekovic hatte einen Plan. "Ich wollte das Tor alleine machen", berichtete der Nationalspieler. Und es gelang ihm mit einem strammen Flachschuß. Der dritte Treffer als 05er. "Das war wichtig. Genauso wie der Sieg natürlich."...

von hier zitiert: AZ: "Die Mannschaft elektrisiert die Fans" 05-Präsident Strutz begeistert/Nach 3:1-Pokalerfolg über Köln Feier mit "Fiesta"-Gesängen
"Hotlines sind Telephonstreiche zum Selbstabholen." Günther Paal
Freiheit ist, wenn sich jeder auf seine Art zum Trottel machen darf.

Zurück zu „News“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast