21.-27.4: goEast - Festival des mittel- und osteurop. Films

Nicht mehr aktuelle Themen finden hier ihre wohlverdiente Ruhe.
Benutzeravatar
Štěpánka
Staff
Beiträge: 51312
Registriert: Fr 3. Aug 2007, 15:30
Wohnort: Mainz
Kontaktdaten:

21.-27.4: goEast - Festival des mittel- und osteurop. Films

Beitragvon Štěpánka » Fr 19. Mär 2010, 17:48

Hier ist der Link zur Homepage: goEast – Festival des mittel- und osteuropäischen Films wo Ihr demnächst auch das detailliert das diesjährige Programm findet.

Es gibt auch ein goEast.Symposion Das befreiende Lachen – Eine kurze Geschichte des osteuropäischen Filmhumors, das von Do, 22.4. bis Sa, 24.4. stattfindet. Auch dazu alle Infos auf der obem verlinkten Homepage.

Ich war schon bei mehreren anderen goEast-Filmfestivals dabei. Wer Spaß an ausgefallenen Themen und skurilem Humor hat, kommt jedenfalls auf seine Kosten.
Nicht siegen ist wichtig, sondern dabeisein und gewinnen.
"Wir müssen das, was Erfolg ist, neu definieren." Leipziger Pfeffermühle feat. Angela Merkel

Benutzeravatar
Štěpánka
Staff
Beiträge: 51312
Registriert: Fr 3. Aug 2007, 15:30
Wohnort: Mainz
Kontaktdaten:

Re: 21.-27.4: goEast - Festival des mittel- und osteurop. Fi

Beitragvon Štěpánka » Mi 21. Apr 2010, 18:33

Morgen abend um 20 Uhr beispielsweise kommt ein Film, der mir sehr gut gefallen hat: Limonádový Joe aneb Konská Opera

Limonaden-Joe oder die Pferdeoper
Der brave Joe auf dem weißen Pferd ist bärenstark, schießt ohne sein Ziel zu verfehlen und trinkt nur Limonade. Er steht auf der Seite des Gesetzes – gegen die Outlaws, die sich in der Bar von Doug Badman versammeln. Zusammen mit der blonden Winifred eröffnet er eine Bar. Da bricht zwischen dem Badman und Joe ein Konkurrenzkampf aus. Die stilisierte, in gelben (Limonaden-) Farben gehaltene Parodie auf amerikanische Western und Werbefilme wurde zu einem Kultfilm.

Ein tschechischer Film aus dem Jahr 1964, der gleichzeitig die klassischen amerikanischen Western und die Coca Cola-Werbung auf's Korn nimmt.
Es wird die Originalfassung mit Untertiteln gespielt, da der Film durch seine Bilder lebt, verpaßt man nichts, nicht einmal, wenn man die Untertitel nicht liest.

Ansonsten ist inzwischen auch das Programm im Netz: Programm 2010
Nicht siegen ist wichtig, sondern dabeisein und gewinnen.
"Wir müssen das, was Erfolg ist, neu definieren." Leipziger Pfeffermühle feat. Angela Merkel


Zurück zu „Archiv“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste