Mainz 05 in der Presse - der Diskussionsthread

Hier könnt Ihr Euch über den aktuellen Spieltag und alles rund um unseren Verein unterhalten

Moderator: Staff

Benutzeravatar
PBlogger
Beiträge: 286
Registriert: So 16. Dez 2012, 15:00

Re: Mainz 05 in der Presse - der Diskussionsthread

Beitragvon PBlogger » Mo 10. Mär 2014, 15:00

Was sollen denn jetzt diese Nazivergleiche ? Wer soll denn hier der verprügelte Jude sein ? Und wer sieht nicht mehr weg ? :ka:
Es geht doch einzig und alleine nur darum, daß sich die Fans von Gewalt distanzieren. Wie hat damals schon Udo Lindenberg so schön gesungen: Ich bin Rocker, ich bin Rocker, doch ich steh nicht auf Gewalt, ich bin nicht so ein primitives Schwein und schlag nem Schwachen die Fresse ein ...
Und wenn ein nicht behelmter Polizist alleine in einen Bus mit über 60 Fans einsteigt und attackiert wird, ist das genau so eine Situation, in der Gewalt völlig fehl am Platze ist. Da geht es nicht um Selbstverteidigung.
Auf die Fresse ist umsonst, den Rest musst Du bezahlen

Benutzeravatar
elli²
Beiträge: 2398
Registriert: Mi 10. Nov 2010, 18:03

Re: Mainz 05 in der Presse - der Diskussionsthread

Beitragvon elli² » Mo 10. Mär 2014, 15:05

Die Zeit vergeht heutzutage viel zu schnell....
Sport und Turnen füllt Gräber und Urnen.

ratzer1905
Beiträge: 1455
Registriert: Sa 22. Sep 2012, 19:59
Wohnort: Mainz / Q-Block

Re: Mainz 05 in der Presse - der Diskussionsthread

Beitragvon ratzer1905 » Mo 10. Mär 2014, 15:40

Lieber PBlogger ich habe nicht die aktion auf der Schalke fahrt bewertet. Dass sowas müll ist ist selbst verständlich. Aber ich kann nicht sagen ich bin gegen Gewalt aber mich bei der nächsten Demo gegen Rechts in die erste Reihe stellen um die Nazidemo zu verhindern. Dabei übe ich nicht zwangsweise Gewalt aus, verstoße aber durchaus gegen gewisse Gesetze und bin mir dessen auch bewusst. Auch übe ich Gewalt aus, wenn ich Notwehr, bzw Nothilfe (wenn ich jemand anderen in einer Notsituation mit Gewalt helfe) nutze.

Ich kann sagen ich werfe keine Flaschen nach Polizisten, oder ähnliches aber ich erwarte auch das ein Polizist kein Pfefferspray in einen voll besetzten Zug sprüht (live mit erlebt in Lautern). Hier reden wir von mehrfacher schwerer Körperverletzung im Amt. Nur wird diese nicht nicht geahndet und komischerweise verschwinden auch genau diese Videoaufnahmen, sodass man Polizisten die dies machen nicht zur Rechenschaft ziehen kann. Ähnliche Situationen gibt es fast jedes Wochenende in ganz Deutschland und gab es auch schon öfter mit Beteiligung der Mainzer Fans, nur gab es nie einen Aufschrei mit Plakat Aktion für die Fans von Mainz 05. Nur jetzt wo ein Polizist verletzt wurde (was ich nicht gut heißen möchte) wird plötzlich eine seltsame stumpfe Aktion ins Leben gerufen, die nix nützt.
Mainz wird deutscher Meister nächstes Jahr

ratzer1905
Beiträge: 1455
Registriert: Sa 22. Sep 2012, 19:59
Wohnort: Mainz / Q-Block

Re: Mainz 05 in der Presse - der Diskussionsthread

Beitragvon ratzer1905 » Mo 10. Mär 2014, 16:09

Und ich finde es einfach Irre, dass ich mir von einem Präsidenten meines Vereins anhören muss, ich sei nicht Mainz 05 weil ich diese Aktion nicht unterstütze und den Zettel nicht hoch gehalten habe. Sorry lieber Herr Strutz ich hab allen Respekt vor dem was Sie in vielen Jahren Mainz 05 geleistet haben. Aber genau wegen solchen Sätzen Stimme ich jedes Wahljahr aufs neue bei der Mitgliederversammlung gegen Sie. Es ist nicht Ihr Recht zu bestimmen was Mainz 05 ist und was nicht. Genau so wenig ist es das Recht einer Ultra Szene oder der Supporters. Aber Mainz 05 ist vielfältig und nur weil ich einmal etwas mache, was DIR lieber Herr Strutz nicht gefällt, bin ich nicht mehr Mainz 05. Solche Aussagen sind meiner Meinung nach nicht Mainz 05.

Für mich ist Mainz 05 Liebe, Leidenschaft, Engagement, viel Zeitaufwand, Freund und vieles mehr.... Und ich lasse mir nicht von Ihnen Vorschreiben wie ich mein Fan-leben leben soll. Nur weil ich für Pyro bin und nicht stur sagen kann ich übe keine Gewalt aus (Erklärung siehe oben) bin ich laut Ihrer Meinung nicht Mainz 05. Aber Ich bin Mainz 05 wenn ich Choreos organisiere, Mitmenschen dazu animiere Auswärts zu fahren, Weihnachtsmärkte für den Guten Zweck organisiere, Geld Spende, Herzen Verkaufe etc.

Beides ist für mich Mainz 05 für mich gibt es das eine nicht ohne das andere.
Mainz wird deutscher Meister nächstes Jahr

Benutzeravatar
PBlogger
Beiträge: 286
Registriert: So 16. Dez 2012, 15:00

Re: Mainz 05 in der Presse - der Diskussionsthread

Beitragvon PBlogger » Mo 10. Mär 2014, 16:37

Im Grunde genommen sind wir doch alle auf einer Wellenlänge und wegen ein paar Wenigen ist es des gesamten Aufhebens gar nicht wert.
:mz05dh:
Auf die Fresse ist umsonst, den Rest musst Du bezahlen

ratzer1905
Beiträge: 1455
Registriert: Sa 22. Sep 2012, 19:59
Wohnort: Mainz / Q-Block

Re: Mainz 05 in der Presse - der Diskussionsthread

Beitragvon ratzer1905 » Mo 10. Mär 2014, 16:39

Du hast vermutlich überlesen, dass ich einer der Paar wenigen war die Die Plakate lieber als Konfetti genutzt haben.
Mainz wird deutscher Meister nächstes Jahr

Benutzeravatar
Jockel
Staff
Beiträge: 7827
Registriert: Mo 15. Okt 2007, 19:23
Kontaktdaten:

Re: Mainz 05 in der Presse - der Diskussionsthread

Beitragvon Jockel » Mo 10. Mär 2014, 17:08

Als jemand, der ausdrücklich möglichst gewaltfrei (*) lebt, wundere ich mich immer, dass von den Fans ein Gewaltverzicht gefordert wird (wobei ja von einigen schon das Hochhalten eines Bengalos als Gewalt angesehen wird) und die Polizei sich nicht mal dazu durchringen kann, sich per Nummer identifizierbar zu machen, um dem teils in der Tat sinnlosen Draufgeknüppel Einhalt zu gebieten.

Das eine hat nichts mit dem anderen zu tun? Ich finde, sehr wohl.

(*) Möglichst gewaltfrei heißt für mich, dass ich komplett gewaltfrei bin, solange man mich in Ruhe lässt.
"Eigentlich hatte ich heute viel vor. Jetzt habe ich morgen viel vor."

Benutzeravatar
Taifun
Beiträge: 12393
Registriert: Fr 3. Aug 2007, 22:04
Wohnort: Kostheim / Q-Block

Re: Mainz 05 in der Presse - der Diskussionsthread

Beitragvon Taifun » Mo 10. Mär 2014, 19:02

Jockel hat geschrieben:Möglichst gewaltfrei heißt für mich, dass ich komplett gewaltfrei bin, solange man mich in Ruhe lässt.


so sehe ich das auch :daum: ausser man ist FCK-ler :miffel:
Das ist jetzt wieder mehr mein Mainz 05

Benutzeravatar
PBlogger
Beiträge: 286
Registriert: So 16. Dez 2012, 15:00

Re: Mainz 05 in der Presse - der Diskussionsthread

Beitragvon PBlogger » Di 11. Mär 2014, 09:59

nein Ratzer, das habe ich nicht überlesen und ich finde auch überhaupt nichts verwerfliches daran, Konfetti zu werfen :schal:
Wie gesagt, ich fand die Schildbürgeraktion auch nicht besonders gelungen und habe es auch nicht hochgehalten. Aber das mag auch daran gelegen haben, daß ich in der einen Hand die Wurst, in der anderen das Bier hatte :bier:
Auf die Fresse ist umsonst, den Rest musst Du bezahlen

Benutzeravatar
Taifun
Beiträge: 12393
Registriert: Fr 3. Aug 2007, 22:04
Wohnort: Kostheim / Q-Block

Re: Mainz 05 in der Presse - der Diskussionsthread

Beitragvon Taifun » Mi 12. Mär 2014, 12:50


schon wieder ein reißerischer Aufmacher in der Zeitung, die AZ mutiert langsam zur BILD für Arme.
Wenn man die Kommentare dazu ließt überkommt einem das Grauen, alles Schreiberlinge die wahrscheinlich keinen einzigen aus der Szene kennen. Ich finde es auch müßig ständig Erklärungen abzugeben über das wie, was und warum.
Wenn es nicht so traurig wäre würde ich einen Stimmungsboykott von mindesten fünf Heimspielen vorschlagen, dann könnte das Meckervolk mal selbst Stimmung machen und nicht nur als Zwischenrufe mit FSV skandieren die nach drei-vier Mal wieder verstummen. Selbst bei dem Wechselgesang FSV - Mainz 05 am Sonntag, das war erbärmlich leise auf der Gegengerade fast schon totenstill.
Das schlimmste sind doch die die ständig mitreden, Kommentare schreiben und nie dabei waren / sind.....Ach was resch ich mich uff, ist doch sowieso für'n Popo. Hauptsache gegen Bayern ist es wieder voll dann kommen sie alle wieder die "wir sind Mainz 05" Fans.

PS: und wenn so ein Jüngling sammelt für eine Choreo in Braunschweig, kann man was geben oder nicht, aber man muss die Jungs nicht dumm anmachen, sonst sammel ich demnächst.
Das ist jetzt wieder mehr mein Mainz 05

Seminator
Beiträge: 2034
Registriert: Di 21. Sep 2010, 16:30

Re: Mainz 05 in der Presse - der Diskussionsthread

Beitragvon Seminator » Mi 12. Mär 2014, 15:37

Ich gehöre zu denen, die möglicherweise niemand aus der genannten Szene kennen, gehöre aber genau so wenig zu den jenigen, die bei der AZ kommentiert haben. Was mit den Pappkartons passiert ist, zerissen oder nicht, weiß ich nicht, also kann ich nichts darüber schreiben. Den Banner habe ich aber gesehen und gelesen. Ich fand es daneben und über's Ziel hinaus. Ich finde es auch sehr schlimm, dass in einem vollbesetzten Bus keiner da ist, der die Verpflichtung verspührt bei der Aufklärung einer Straftat zu helfen. Die zwei letzten Dinge kann ich beurteilen, ohne die Szene zu kennen. Diese Freiheit nehme ich mir einfach.
Ich mag so Aktionen, wie die der Pappkartons nicht wirklich und lasse mir nicht vorschreiben, wie ich zu supporten habe oder nicht. Möchte ich was hochhalten tue ich das, möchte ich nicht, dann lass ich das. So war das auch vom Verein gedacht. Wenn der Preis für Stimmung im Stadion der ist, dass ich mir vorschreiben lassen soll, wann und wie ich zu supporten haben, dann ist mir die Stille lieber. Persönlich fände ich es besser, wenn jeder auf seine Art feiern könnte und keiner beleidigt werden oder zu etwas gezwungen werden würde.
Ich finde den Artikel schon etwas überspitzt, aber ich denke, dass die Tendenz schon stimmt. Nach meiner Einschätzung könnte es in der Tat zu einer Spaltung kommen, vor allem, wenn kein Umdenken stattfindet.
"Arroganz: grenzenloses Selbstbewusstsein bei völliger Ahnungslosigkeit"

Rhoihesse
Beiträge: 122
Registriert: Do 8. Aug 2013, 21:13

Re: Mainz 05 in der Presse - der Diskussionsthread

Beitragvon Rhoihesse » Mi 12. Mär 2014, 16:36

Manchen würde es gut tun wenn sie sich selbst nicht so wichtig nähmen. man muss doch jedem überlassen wie er im Stadion die Mannschaft unterstützen möchte und/oder auch kann. Unnötig in den letzen Wochen waren sowohl die Aktion des Vereins, der Ultras und die Bussache. Und noch unnötiger ist aus meiner sicht dass der oder die Straftäter aus dem Bus gedeckt werden. Ich akzeptiere auch gerne dass ich als Dauerkarteninhaber aus dem Supporterbereich halt als Fan zweiter Klasse gelte. Eine eigene Meinung vertrete ich aber trotzdem - auch wenn sie den "einzig wahren" Fans hinter dem Tor nicht gefällt.

Benutzeravatar
dadum
Beiträge: 1775
Registriert: Di 6. Nov 2007, 19:31

Re: Mainz 05 in der Presse - der Diskussionsthread

Beitragvon dadum » Do 13. Mär 2014, 09:19

Wenn ihr schon spalten wollt - und offensichtlich wollen das einige- dann bitte zwischen diesen und jenen aber nicht zwischen Gegengerade und Rheinhessentribüne, zwischen Q und SPR, zwischen oben und unten usw. Das funktioniert nämlich nicht. Die Sache ist viel komplizierter.

Bei mir auf der Gegengeraden gab es -für mich -erstaunlich viele, die das Banner positiv honorierten. Einige davon hielten ein Plakat hoch einige nicht. Manche falteten das Plakat so, dass es witziger wurde. Genau die gleichen Reaktionen gab es vermutlich bei den Leuten, die das Banner total daneben fanden.

Es wäre sehr schön, wenn sich´s hier nicht jeder so einfach machen würde. Dass die AZ das offensichtlich nicht kann ist traurig genug.

Ich fand das Banner klasse und habe auch kein Schild hochgehalten. Wer mich kennt, weiß auch wie ich hirnrissig ich z.B. geworfene Flaschen finde, egal ob von Mainzern auf Polizisten, von Frankfurtern auf Mainzer, oder auf jedem x-beliebeigen Weinfest.

Selbständiges Denken ist eigentlich gar nicht so schwer, nur unter Umständen anstrengend und folgenreich.

Seminator
Beiträge: 2034
Registriert: Di 21. Sep 2010, 16:30

Re: Mainz 05 in der Presse - der Diskussionsthread

Beitragvon Seminator » Do 13. Mär 2014, 10:57

dadum hat geschrieben:Selbständiges Denken ist eigentlich gar nicht so schwer


Sollte man meinen. Ich wundere mich jeden Tag wie wenig davon ich antreffe. Selbstständiges Denken ist im übrigen absolut unerwünscht. Du darfst sogar deine Meinung haben. Hauptsache sie ist deckungsgleich mit dem Mainstream.
"Arroganz: grenzenloses Selbstbewusstsein bei völliger Ahnungslosigkeit"

Benutzeravatar
Taifun
Beiträge: 12393
Registriert: Fr 3. Aug 2007, 22:04
Wohnort: Kostheim / Q-Block

Re: Mainz 05 in der Presse - der Diskussionsthread

Beitragvon Taifun » Do 20. Mär 2014, 09:03

AZ: 312 Euro für zwei Bayern-Tickets - Schwarzmarkt blüht wegen möglicher Meisterfeier

:thihi: stell dir vor wir gewinnen was dann erst los ist........ :tanzen:
Das ist jetzt wieder mehr mein Mainz 05

Benutzeravatar
Štěpánka
Staff
Beiträge: 68477
Registriert: Fr 3. Aug 2007, 15:30
Wohnort: Mainz
Kontaktdaten:

Re: Mainz 05 in der Presse - der Diskussionsthread

Beitragvon Štěpánka » Fr 21. Mär 2014, 20:13

RZ: Mainz 05-Innenverteidiger Stefan Bell im Interview: "Ich fühle mich in der Stadt verwurzelt"

Trotzdem ist der FSV Mainz 05 bei den Fans in unserem Bundesland nur die Nummer drei hinter den Zweitligisten aus Kaiserslautern und Köln.

Kein Wunder, daß die MRZ pleite gegangen ist. :|
"Hotlines sind Telephonstreiche zum Selbstabholen." Günther Paal
Freiheit ist, wenn sich jeder auf seine Art zum Trottel machen darf.

Benutzeravatar
Jockel
Staff
Beiträge: 7827
Registriert: Mo 15. Okt 2007, 19:23
Kontaktdaten:

Re: Mainz 05 in der Presse - der Diskussionsthread

Beitragvon Jockel » Fr 21. Mär 2014, 22:12

Bei dem Satz musste ich mich auch spontan dezent fremdschämen. :?
"Eigentlich hatte ich heute viel vor. Jetzt habe ich morgen viel vor."

dirk b.
Beiträge: 2611
Registriert: Mi 15. Aug 2012, 17:57

Re: Mainz 05 in der Presse - der Diskussionsthread

Beitragvon dirk b. » Sa 22. Mär 2014, 09:50

Gabs Krieg, das RLP jetzt das südwestliche NRW besetzt hat oder was???? :wirr:
Wenn ich dir jetzt recht gebe, dann liegen wir ja beide falsch!

Benutzeravatar
Calvin
Beiträge: 1011
Registriert: Fr 3. Aug 2007, 15:42

Re: Mainz 05 in der Presse - der Diskussionsthread

Beitragvon Calvin » Sa 22. Mär 2014, 13:28

Ich glaube, der Autor wolle mit seinem verunglückten Satz darauf hinaus, dass bei den rheinland-pfälzischen Fußballfans der FCK und Köln höher im Kurs stehen als Mainz. Das könnten auch theoretisch München und Barcelona sein und hat mit dem (Bundes)Land nichts zu tun.

Benutzeravatar
Štěpánka
Staff
Beiträge: 68477
Registriert: Fr 3. Aug 2007, 15:30
Wohnort: Mainz
Kontaktdaten:

Re: Mainz 05 in der Presse - der Diskussionsthread

Beitragvon Štěpánka » Mo 24. Mär 2014, 22:22

goal.com: Einzelkritik FSV Mainz 05 0:2 FC Bayern München - Schweinsteiger bricht den Bann, Karius hält lange stand

Das ist schon eine ziemliche Unverschämtheit, daß sie fünf Mainzer Spieler noch in den Trikots irgendwelcher früherer Vereine zeigen und Benedikt Saller gar nicht. Die Bayern sind - natürlich - alle in Bayerntrikot.
"Hotlines sind Telephonstreiche zum Selbstabholen." Günther Paal
Freiheit ist, wenn sich jeder auf seine Art zum Trottel machen darf.


Zurück zu „Nur der FSV“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 14 Gäste