14. Spieltag: Mainz vs. Hannover

Hier könnt Ihr Euch über den aktuellen Spieltag und alles rund um unseren Verein unterhalten

Moderator: Staff

Benutzeravatar
Štěpánka
Staff
Beiträge: 53253
Registriert: Fr 3. Aug 2007, 15:30
Wohnort: Mainz
Kontaktdaten:

14. Spieltag: Mainz vs. Hannover

Beitragvon Štěpánka » Mo 3. Dez 2018, 23:17

Heldt hat Breitenreiter schon angezählt, auch wenn die 'Welt' titelt: "Weshalb bei Hannover 96 die falsche Diskussion geführt wird".
Wir dürfen gespannt sein.

Und auch Reinhard Rehberg hat etwas dazu geschrieben: Rehberg: Die hausgemachte Krise von Hannover 96
"Hotlines sind Telephonstreiche zum Selbstabholen." Günther Paal
Freiheit ist, wenn sich jeder auf seine Art zum Trottel machen darf.

Benutzeravatar
Štěpánka
Staff
Beiträge: 53253
Registriert: Fr 3. Aug 2007, 15:30
Wohnort: Mainz
Kontaktdaten:

Re: 14. Spieltag: Mainz vs. Hannover

Beitragvon Štěpánka » Fr 7. Dez 2018, 12:57

"Hotlines sind Telephonstreiche zum Selbstabholen." Günther Paal
Freiheit ist, wenn sich jeder auf seine Art zum Trottel machen darf.

Benutzeravatar
elli²
Beiträge: 2201
Registriert: Mi 10. Nov 2010, 18:03

Re: 14. Spieltag: Mainz vs. Hannover

Beitragvon elli² » So 9. Dez 2018, 16:00

Oh. Für dieses Handspiel hätten wir 3 Elfer auf einmal bekommen. Wieviel das Kind wohl gespendet hat?
Sport und Turnen füllt Gräber und Urnen.

Benutzeravatar
elli²
Beiträge: 2201
Registriert: Mi 10. Nov 2010, 18:03

Re: 14. Spieltag: Mainz vs. Hannover

Beitragvon elli² » So 9. Dez 2018, 16:18

Mainz05 hilft e.V. ....
Ich dachte schon, die geben unsere große Tradition auf.
Sport und Turnen füllt Gräber und Urnen.

Benutzeravatar
elli²
Beiträge: 2201
Registriert: Mi 10. Nov 2010, 18:03

Re: 14. Spieltag: Mainz vs. Hannover

Beitragvon elli² » So 9. Dez 2018, 17:26

Nanana.....ihr wollt doch nicht etwa?
Sport und Turnen füllt Gräber und Urnen.

Benutzeravatar
elli²
Beiträge: 2201
Registriert: Mi 10. Nov 2010, 18:03

Re: 14. Spieltag: Mainz vs. Hannover

Beitragvon elli² » So 9. Dez 2018, 17:43

Das AL Breitenreiter ist das größte seiner Gattung.

Sorry, war der Horst. Ist aber das gleiche Kaliber. Ist seines An- und Verstand verlustig gegangen. Fliegt sicher auch bald dort raus und hat Dauerhochdruck über 200. Kann man ja verstehen!.
Zuletzt geändert von elli² am So 9. Dez 2018, 18:08, insgesamt 2-mal geändert.
Sport und Turnen füllt Gräber und Urnen.

Proxx
Beiträge: 373
Registriert: Sa 28. Sep 2013, 18:43
Wohnort: Rhoihesse

Re: 14. Spieltag: Mainz vs. Hannover

Beitragvon Proxx » So 9. Dez 2018, 17:53

Was für ein ekliges Spiel, was für ein ekliger Verein.
Wi-der-lich!

Benutzeravatar
elli²
Beiträge: 2201
Registriert: Mi 10. Nov 2010, 18:03

Re: 14. Spieltag: Mainz vs. Hannover

Beitragvon elli² » So 9. Dez 2018, 18:12

Da hast du recht. Dieser Mateta aber ist schon eine Waffe.
Sport und Turnen füllt Gräber und Urnen.

Rebellinho77
Beiträge: 614
Registriert: So 19. Aug 2012, 19:56

Re: 14. Spieltag: Mainz vs. Hannover

Beitragvon Rebellinho77 » So 9. Dez 2018, 18:14

Horst Heldt ist der überschätzteste "Manager" des Profifußballs. Er hat die Integrität eines Falko Götz und die Intelligenz eines Legats. Muss man noch mehr sagen?

Schade, dass Tony im Abseits war... Und Elfer ist, wenn der Schiri pfeift... Hotte, hol Dir ein Hörgerät von Deinem 50-1 Präsidenten und nerv mich nicht. Auf nimmer Wiedersehen und Hakuna Mateta :)
Dream-Team M05: Kuhnert - Rose, Noveski, Bungert, Pospech - Soto, Andreasen - Schürrle, Holtby, Thurk - Voronin *** Bank: Wache, Friedrich, Hoogland, Babatz, Zidan, Auer, Szalai

Benutzeravatar
Štěpánka
Staff
Beiträge: 53253
Registriert: Fr 3. Aug 2007, 15:30
Wohnort: Mainz
Kontaktdaten:

Re: 14. Spieltag: Mainz vs. Hannover

Beitragvon Štěpánka » So 9. Dez 2018, 18:24

Dieser Schiedsrichter sollte auch in der Kreisklasse pfeifen. Fast hätte ich 'weiterpfeifen' geschrieben, aber dort werden Probleme mit den Unparteiischen anders und zwar robust gelöst. Für die Videokellerinsassen ... wobei: Die hatten sich wegen des Handelfmeters ja gemeldet. Da warn dann halt Hartmann nicht dafür. Wobei: Die melden sich bei klaren Fehlentscheidungen, aber dann macht der Schiri, was er möchte? Sehr seltsam, aber wirklich.

Ich dachte ja zunächst, daß es gelbe Karten nur für Mainzer gibt. Fast hätte ich noch mit Sorg Mitleid gehabt, seine Kollegen durften ungestraft deutlich mehr.

Was heißt denn nun genau "trifft ihn eigentlich nicht", wie der 'Kicker'-Ticker über die Szene vor dem Elfmeter, der dann gegeben wurde, schreibt? Schon ein bißchen? Oder überhaupt nicht? Oder leicht, aber nicht strafstoßwürdig? Fragen über Fragen...

PS: Hotte Heldt, ein echter Sportsmann. Heute ist doch Gegenteiltag, oder?
"Hotlines sind Telephonstreiche zum Selbstabholen." Günther Paal
Freiheit ist, wenn sich jeder auf seine Art zum Trottel machen darf.

Benutzeravatar
elli²
Beiträge: 2201
Registriert: Mi 10. Nov 2010, 18:03

Re: 14. Spieltag: Mainz vs. Hannover

Beitragvon elli² » So 9. Dez 2018, 19:26

Gegenteiltag?
Der Oschtrolleck ist auch ein gaaaanz feiner Sportsmann, ehrlich und zuvorkommend. Sucht den Vorteil des Gegners ganz uneigennützig. Eine äußerst tolle Mannschaft.Wie aus dem Fußballbilderbuch.

Sooooo schade, dass der Ujah die 20 cm weiter vorn war. Soo schade. Hätten mal ganz ohne Punkte zu ihrem Kind zurückfahren sollen.
Sport und Turnen füllt Gräber und Urnen.

Benutzeravatar
dadum
Beiträge: 1747
Registriert: Di 6. Nov 2007, 19:31

Re: 14. Spieltag: Mainz vs. Hannover

Beitragvon dadum » So 9. Dez 2018, 19:39

Štěpánka hat geschrieben:Dieser Schiedsrichter sollte auch in der Kreisklasse pfeifen. Fast hätte ich 'weiterpfeifen' geschrieben, aber dort werden Probleme mit den Unparteiischen anders und zwar robust gelöst. Für die Videokellerinsassen ... wobei: Die hatten sich wegen des Handelfmeters ja gemeldet. Da warn dann halt Hartmann nicht dafür. Wobei: Die melden sich bei klaren Fehlentscheidungen, aber dann macht der Schiri, was er möchte? Sehr seltsam, aber wirklich.

Naja, das mit den klaren Fehlentscheidungen kann ja nicht so gemeint sein, wie du es interpretierst. Dann wäre ja jegliches "nochmal anschauen" für die Füße.

Das schlimme ist eigentlich, dass dieser Arschmann -oder wie der heißt- halt keine fehler eingestehen kann. Er war ja sehr konsequent in seiner Arroganz und in seinen Fehlentscheidungen.

Dass er dann das 2:1 aufgrund der Kölner Intervention zurück pfeift ist der einzige Bruch in dieser Lachnummer.

Unfassbar. Und der Breitenreiter fabuliert von 2 verlorenen Punkten. Humor ist, wenn noch einer lacht. Ich bin mir da gerade nicht sicher...

Proxx
Beiträge: 373
Registriert: Sa 28. Sep 2013, 18:43
Wohnort: Rhoihesse

Re: 14. Spieltag: Mainz vs. Hannover

Beitragvon Proxx » So 9. Dez 2018, 20:11

Gerade das Interview mit dem feinen Herr Heldt gesehen.
Ich bin mir nicht ganz sicher ob er einfach mal ne gute Show abliefern wollte oder ob der Typ schlechtes Meth konsumiert hat.

Benutzeravatar
elli²
Beiträge: 2201
Registriert: Mi 10. Nov 2010, 18:03

Re: 14. Spieltag: Mainz vs. Hannover

Beitragvon elli² » So 9. Dez 2018, 20:19

Der will, die spielen ja nächste Woche gegen Bayern M., für das nächste strittige Ding einen Vorteil schinden. Aber ich denk schon dass die ziemlich am Ende sind da in Hannover, nicht nur sportlich. Sollte ein Zeichen an den Kind sein vielleicht. Aber das Meth ist zusätzlich verdorben gewesen.
Sport und Turnen füllt Gräber und Urnen.

Benutzeravatar
Štěpánka
Staff
Beiträge: 53253
Registriert: Fr 3. Aug 2007, 15:30
Wohnort: Mainz
Kontaktdaten:

Re: 14. Spieltag: Mainz vs. Hannover

Beitragvon Štěpánka » So 9. Dez 2018, 22:50

dadum hat geschrieben:
Štěpánka hat geschrieben:Dieser Schiedsrichter sollte auch in der Kreisklasse pfeifen. Fast hätte ich 'weiterpfeifen' geschrieben, aber dort werden Probleme mit den Unparteiischen anders und zwar robust gelöst. Für die Videokellerinsassen ... wobei: Die hatten sich wegen des Handelfmeters ja gemeldet. Da warn dann halt Hartmann nicht dafür. Wobei: Die melden sich bei klaren Fehlentscheidungen, aber dann macht der Schiri, was er möchte? Sehr seltsam, aber wirklich.

Naja, das mit den klaren Fehlentscheidungen kann ja nicht so gemeint sein, wie du es interpretierst. Dann wäre ja jegliches "nochmal anschauen" für die Füße.

Nein, wieso? Er würde sich angucken, was er nicht gesehen oder nach Meinung der Videodummies versehen hat. Oder aber er selbst wünscht, sich eine Szene noch einmal anzusehen.

PS: Sorg tut mir nach der Zusammenfassung im SWR nicht mehr leid. Und über Breitenreiter sage ich besser gar nichts.
"Hotlines sind Telephonstreiche zum Selbstabholen." Günther Paal
Freiheit ist, wenn sich jeder auf seine Art zum Trottel machen darf.

Benutzeravatar
dadum
Beiträge: 1747
Registriert: Di 6. Nov 2007, 19:31

Re: 14. Spieltag: Mainz vs. Hannover

Beitragvon dadum » So 9. Dez 2018, 23:16

Štěpánka hat geschrieben:
dadum hat geschrieben:
Štěpánka hat geschrieben:Dieser Schiedsrichter sollte auch in der Kreisklasse pfeifen. Fast hätte ich 'weiterpfeifen' geschrieben, aber dort werden Probleme mit den Unparteiischen anders und zwar robust gelöst. Für die Videokellerinsassen ... wobei: Die hatten sich wegen des Handelfmeters ja gemeldet. Da warn dann halt Hartmann nicht dafür. Wobei: Die melden sich bei klaren Fehlentscheidungen, aber dann macht der Schiri, was er möchte? Sehr seltsam, aber wirklich.

Naja, das mit den klaren Fehlentscheidungen kann ja nicht so gemeint sein, wie du es interpretierst. Dann wäre ja jegliches "nochmal anschauen" für die Füße.

Nein, wieso? Er würde sich angucken, was er nicht gesehen oder nach Meinung der Videodummies versehen hat. Oder aber er selbst wünscht, sich eine Szene noch einmal anzusehen.

Wäre es eine "klare" Fehlentscheidung müsste er aber nicht mehr schauen. Er könnte direkt revidieren...

Benutzeravatar
Štěpánka
Staff
Beiträge: 53253
Registriert: Fr 3. Aug 2007, 15:30
Wohnort: Mainz
Kontaktdaten:

Re: 14. Spieltag: Mainz vs. Hannover

Beitragvon Štěpánka » So 9. Dez 2018, 23:41

Klingt ein bißchen nach Gesichtsverlust und Entmächtigung, das würde ihnen sicher nicht gefallen. Ich verstehe aber, denke ich, was Du meinst. Wobei ich in deren Fall schon gerne würde wissen wollen, was ich da gerade nicht gesehen habe; das kann ja auch ganz simpel am Blickwinkel liegen, das muß nicht immer gleich eigenes 'Versagen' sein.

Aber die Regel lautet doch, daß sich 'Köln' nur bei klaren Fehlentscheidung in unmittelbarem Zusammenhang mit der Erzielung oder Verhinderung eines Tors einmischen soll, oder? Das habe ich doch nicht erfunden. Das wird immer ins Feld geführt, wenn es um Wischiwaschi-Entscheidungen geht oder um Halbehalbesachen. Keine klare Fehlentscheidung - Köln braucht sich gar nicht erst zu melden.
Jetzt meldet sich Köln, s.o., wegen ... doch ziemlich sicher einer zumindest in ihren Augen klaren Fehlentscheidung. Klar können dann Hartmann, Hoyzer, Zwayer und Konsorten immer noch machen, was sie wollen, sehen aber halt nicht so gut aus.
"Hotlines sind Telephonstreiche zum Selbstabholen." Günther Paal
Freiheit ist, wenn sich jeder auf seine Art zum Trottel machen darf.

dirk b.
Beiträge: 2299
Registriert: Mi 15. Aug 2012, 17:57

Re: 14. Spieltag: Mainz vs. Hannover

Beitragvon dirk b. » Mo 10. Dez 2018, 09:44

So eine Nacht drüber geschlafen. Ja es war ein ekliges Spiel von 96. Aber von deren Seite in deren Situation absolut nachvollziehbar, 5er-Kette, beißen, kratzen usw. Das wurde natürlich durch das vermeidbare 0:1 (wer war in der Abwehr da eigentlich wem zugeordnet???) noch unterstützt. Um so bemerkenswerter dann die 05er-Reaktion in HZ 2. Ein Sturmlauf mit einem verdienten Remis (wenn auch durch einen höchst zweifelhaften 11er). Fast noch der Siegtreffer durch Ujah. Hätte die 3 Punkte gerne hier in Mainz behalten, aber mit der Einstellung und Leidenschaft hat die Mannschaft auch gute Chancen bei den drei vermeintlichen Topteams in der nächsten Woche zu punkten.

Zum Schiri + zum Kölner Keller: X-| X-| X-|
Zuletzt geändert von dirk b. am Mo 10. Dez 2018, 15:11, insgesamt 1-mal geändert.
Wenn ich dir jetzt recht gebe, dann liegen wir ja beide falsch!

Seminator
Beiträge: 1662
Registriert: Di 21. Sep 2010, 16:30

Re: 14. Spieltag: Mainz vs. Hannover

Beitragvon Seminator » Mo 10. Dez 2018, 12:19

Dass gestern gerade Hannover sich über die Schirileistung beschwert ist geradezu grotesk. Ich hätte gerne den umgekehrten Fall haben und dann die Reaktionen von Hannover darauf hören wollen. Das Handspiel muss man nicht geben, aber ich lege mich fest, dass in den meisten Fällen da auf 11er entschieden wird. Wir haben für viel weniger 11er gegen uns gepfiffen bekommen. Bei Mateta kann man von einer harten Entscheidung reden, aber nicht von einer Schwalbe, denn der Kontakt war da und der Spieler ist nur auf den Mann gegangen, ohne eine Chance auf den Ball zu haben. Man kann diskutieren, ob der Kontakt für einen 11er reicht, aber nicht über eine Schwalbe. Im Grunde wünsche ich Hannover einen Ganzkörperpilz, denn soviel "Sportgeist" muss eideutig belohnt werden.
"Arroganz: grenzenloses Selbstbewusstsein bei völliger Ahnungslosigkeit"

Benutzeravatar
elli²
Beiträge: 2201
Registriert: Mi 10. Nov 2010, 18:03

Re: 14. Spieltag: Mainz vs. Hannover

Beitragvon elli² » Mo 10. Dez 2018, 15:09

Aber dann nur mit eingegipsten Unterarmfrakturen....

Sind die Kotztüten aus Hannover wieder weg? Die kommen mindestens ein Jahr nicht wieder, vielleicht sogar mehr. Welch Aufregung und Theater um das bisschen Fußball. In drei Tagen ist der hype wieder vorbei und keiner erinnert sich mehr.
Sport und Turnen füllt Gräber und Urnen.


Zurück zu „Nur der FSV“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 24 Gäste