Neues vom und um den Verein

Hier könnt Ihr Euch über den aktuellen Spieltag und alles rund um unseren Verein unterhalten

Moderator: Staff

Benutzeravatar
ronaldea
Beiträge: 2351
Registriert: So 23. Sep 2012, 14:33

Re: Neues vom und um den Verein

Beitragvon ronaldea » Mo 13. Mär 2017, 23:39

Schön wie sich der Verein in der ersten Saison ohne Heidel so entwickelt. :clap:
Oh Captain, mein Captain!

Benutzeravatar
dadum
Beiträge: 1747
Registriert: Di 6. Nov 2007, 19:31

Re: Neues vom und um den Verein

Beitragvon dadum » Di 14. Mär 2017, 07:19

Das gilt übrigens für alle Beteiligten.

So steigt man ab.

ratzer1905
Beiträge: 1432
Registriert: Sa 22. Sep 2012, 19:59
Wohnort: Mainz / Q-Block

Re: Neues vom und um den Verein

Beitragvon ratzer1905 » Di 14. Mär 2017, 08:31

Über den Sinn dieser "Strafe" kann man eigentlich nur lachen. Weil der Gästeblock auch immer Ausverkauft ist und die USM nicht andere Möglichkeiten hätte an Karten zu kommen.
Mainz wird deutscher Meister nächstes Jahr

Seminator
Beiträge: 1661
Registriert: Di 21. Sep 2010, 16:30

Re: Neues vom und um den Verein

Beitragvon Seminator » Di 14. Mär 2017, 09:42

Ich bin der Meinung, dass dadum Recht hat. Mir macht die Situation etwas Angst. Alle Partaien geben in diesem Zusammenhang kein gutes Bild ab.

Irgendwie scheinen wir etwas führungslos zu sein. Auch die Geschichte mit den Ultras ist in diesem Augenblick komplett deplatziert. Es gibt einfach zu viele Kriegsschauplätze und das in einer sportlich etwas prekären Zeit.
Die Ultras-Problematik hat man viel zu lange akzeptiert. Man hätte deutlich früher eine Lösung finden müssen. Jetzt scheint es mir aber der falsche Zeitpunkt zu sein.

CH hat lange gebraucht und viel Erfahrung sammeln können, bis er zum Don wurde. In den letzten Jahren hat er immer ein Gespühr gehabt, wann man eingreifen muss. Er ist nicht mehr da und im Verein ist keiner, der diese Position so ausfüllen kann. Schröder macht einen guten Job, hat aber nicht die Erfahrung und vor allem noch nicht das Standing. Ich denke, dass man auch sportlich etwas früher hätte eingreifen müssen.
Ich höre immer die selbe Leier und die selben Ausreden. Schlechte Spiele haben wir immer gehabt. So wenig Plan aber schon seltener. Vor allem kommt es mir so vor, als man an der Seitenlinie etwas wenig gute Antworten parat hat.

In der AZ heute musste ich lesen, dass wir nicht so weit weg von dem 7. Platz sind. Stimmt ja. Unsere Kurve geht aber eindeutig in die andere Richtung. Die anderen Vereine da hinten stabilisieren sich und kämpfen. Und wir haben ein Hammerprogramm vor der Brust.

Mit dem kleinen Mainz 05, was immer als Ausrede herhalten muss, kann ich auch nicht wirklich leben. Wie man Fußball spielen kann, zeigt uns Freiburg.
Die Möglichkeiten dürften dort sogar etwas schlechter sein, als bei uns. Man sieht auch was ein Trainer schaffen kann, der seine Mannschaft erreicht und ihnen einen Plan gibt. Manchmal sogar die Wahl unter mehreren. Sie können kontern, aber können auch Fußball spielen, wenn es nötig ist. Sie sind flexibler und somit unausrechenbarer. Tuchel meinte mal, dass es seine Aufgabe sei den Spielern die Werkzeuge zu geben. Es sein dann an den Spielern, welche sie nutzen. Bei uns scheint diese Werkzeugkiste eher mau ausgestattet zu sein.

Ich bleibe dabei, dass wir im Moment zu viele Baustellen haben und die Prioritäten vielleicht etwas falsch wählen.
"Arroganz: grenzenloses Selbstbewusstsein bei völliger Ahnungslosigkeit"

eberennterwiederlos
Beiträge: 365
Registriert: Sa 17. Nov 2012, 21:32

Re: Neues vom und um den Verein

Beitragvon eberennterwiederlos » Mo 3. Apr 2017, 22:16

Fast drei Wochen nach deinem Post zeigt sich, dass du mit deinen Ausführungen und Einschätzungen so verkehrt nicht lagst. Und sogar die leere Werkzeugkiste wurde von der mixedzone so benannt. Aber das nur am Rande.

Schmidts aktuelles Handeln und Aussagen mal dahingestellt, denke ich auch dass Christians Weggang der nicht von ungefähr kam, ein grundlegender Faktor für die aktuelle Situation in der wir uns befinden war. Er war nicht nur das Herz sondern auch die Lunge und Kopf und Beine des Vereins. auch wenn wir ihm einige Kuriositäten bei Trainerverpflichtungen wie Bruchsee-Krautzun als auch Kostadinov oder einem Balkan-Maradonna zu verdanken hatten. Das waren aber die Zeiten von denen du schon schrubst.

Danach, als er sich auf den Job auch konzentrieren konnte, und der Ernennung von Kloppo als Trainer die aber nicht wirklich von ihm kam ging es dann eigentlich stetig bergauf. Und jetzt? Stehen wir aufgrund es besseren Torverhältnis ziemlich unten drin. Wenn man auf unser Restprogramm und die dargebotenen Leistungen guckt wirklich bedenklich.Ich will jetzt aber nicht nur darauf abstellen, Und ob Schröder ein Guter ist weiß ich nicht. Irgendwie geht es bei Bremen erst jetzt wieder bergauf und unsere Truppe scheint nicht so ganz zusammen zu passen. Seine Einkäufe und der Verkauf von Malli inklusive. Ich weiß, dass ihn einige nicht abkönnen, aber so gut wie jeder geordnete Spielvortrag nach vorne lief über ihn und über die Standards haben wir in der Hinrunde einige Punkte gezogen. Und was ist jetzt? Mehr so weder noch.

Natürlich ist aus meiner Sicht aber auch Schmidt zurecht in der Kritik - und damit auch zurück zum Werkzeugkoffer. Für die personelle Ausstattung dessen kann er nur bedingt was. Aber für das Taktische schon, und vor allem für die Bereitschaft der Mannschaft. Wenn ich da zum wiederholten male vor dem Spiel lese "wir sind bereit" und dann auf dem Platz exakt das Gegenteil zu sehen ist macht man sich seine Gedanken...

ratzer1905
Beiträge: 1432
Registriert: Sa 22. Sep 2012, 19:59
Wohnort: Mainz / Q-Block

Re: Neues vom und um den Verein

Beitragvon ratzer1905 » Di 4. Apr 2017, 01:21

http://www.mainz05.de/mainz05/aktuell/news/news-detIail/article/info-veranstaltung-zur-fanabteilung.html

Infoveranstaltung zur Fanabteilung am 11.04. um 19:05 in der VIP Loge. Kurzfristig aber extrem wichtig und empfehlenswert für jeden, der sich als 05 Fan und nicht als Kunden bezeichnet!
Mainz wird deutscher Meister nächstes Jahr

Benutzeravatar
Otz
Beiträge: 2831
Registriert: Fr 17. Aug 2007, 21:41
Wohnort: Manizales/Udenheim

Re: Neues vom und um den Verein

Beitragvon Otz » Di 4. Apr 2017, 05:57

ratzer1905 hat geschrieben:http://www.mainz05.de/mainz05/aktuell/news/news-detIail/article/info-veranstaltung-zur-fanabteilung.html

Infoveranstaltung zur Fanabteilung am 11.04. um 19:05 in der VIP Loge. Kurzfristig aber extrem wichtig und empfehlenswert für jeden, der sich als 05 Fan und nicht als Kunden bezeichnet!


dann bin ich Kunde :ja:
vamos Elkin

Benutzeravatar
Štěpánka
Staff
Beiträge: 53231
Registriert: Fr 3. Aug 2007, 15:30
Wohnort: Mainz
Kontaktdaten:

Re: Neues vom und um den Verein

Beitragvon Štěpánka » Di 4. Apr 2017, 08:02

Ich habe gerade nicht viel Zeit, aber ich halte das für sinnlosen Aktivismus, bzw. Augenwischerei.
Ich brauche keine 'Fanabteilung' und auch kein 'Fanhaus', mir würde es genügen, wenn der Verein (und die Supporters ebenso, die können das nämlich auch nicht) ihre eklatanten Informationsdefizite in den Griff bekommen würden. Ich bin es leid, von irgendwelchen Aktionen und Terminen immer erst (zu) kurzfristig oder auch erst danach zu erfahren, man bekommt die Infos ja nicht einmal, wenn man danach fragt. Aber das wird sich auch mit dem Kosmetikum 'Fanabteilung' nicht ändern. Ich fürchte sogar das Gegenteil, weil man ja dann "so viel für die Fans gemacht hat".
"Hotlines sind Telephonstreiche zum Selbstabholen." Günther Paal
Freiheit ist, wenn sich jeder auf seine Art zum Trottel machen darf.

ratzer1905
Beiträge: 1432
Registriert: Sa 22. Sep 2012, 19:59
Wohnort: Mainz / Q-Block

Re: Neues vom und um den Verein

Beitragvon ratzer1905 » Di 4. Apr 2017, 10:05

Štěpánka hat geschrieben:Ich habe gerade nicht viel Zeit, aber ich halte das für sinnlosen Aktivismus, bzw. Augenwischerei.
Ich brauche keine 'Fanabteilung' und auch kein 'Fanhaus', mir würde es genügen, wenn der Verein (und die Supporters ebenso, die können das nämlich auch nicht) ihre eklatanten Informationsdefizite in den Griff bekommen würden. Ich bin es leid, von irgendwelchen Aktionen und Terminen immer erst (zu) kurzfristig oder auch erst danach zu erfahren, man bekommt die Infos ja nicht einmal, wenn man danach fragt. Aber das wird sich auch mit dem Kosmetikum 'Fanabteilung' nicht ändern. Ich fürchte sogar das Gegenteil, weil man ja dann "so viel für die Fans gemacht hat".


An dieser Fanabteilung hat eine breite Basis an Fans mitgearbeitet (Ich war auch dabei). Insgesamt haben sich sicher 30-40 Fans aller coleur eingebracht und da waren Ultras und Supporters sogar in der Unterzahl. Ich kann versprechen, dass der Termin Interessant wird, dass sicherlich der ein oder andere, der bisher der Fanabteilung ablehnend gegenüber steht sich von dieser überzeugen lässt. Der Termin war leider nicht anders mach und planbar, da im Juni die MV ansteht, vorher die Fanabteilung offiziell gegründet werden muss, auf dieser Versammlung dann auch das Mitglied für den Aufsichtsrat gewählt werden soll. Davor muss ausreichend Zeit sein, damit sich die Mitglieder entscheiden können, ob sie Mitglied in der Fanabteilung werden wollen.

Außerdem mal so am Rande Frage nicht, was der Verein für dich tun kann sonder Frage was du für den Verein tun kannst. Wir haben einen großen Vorteil das wir noch ein e.V. sind und damit als Mitglieder eine große Macht haben. Die Fanabteilung wird nicht davon leben, dass sie von den Vereinsoberen am leben gehalten wird, sondern dass sich die Mitglieder einbringen und so den Verein voran sowie die Fans wieder näher zusammen bringen.
Mainz wird deutscher Meister nächstes Jahr

ratzer1905
Beiträge: 1432
Registriert: Sa 22. Sep 2012, 19:59
Wohnort: Mainz / Q-Block

Re: Neues vom und um den Verein

Beitragvon ratzer1905 » Di 4. Apr 2017, 10:11

Und vorher starten war nicht möglich, da ein start erst möglich war, nachdem die Satzung beim Amtsgericht eingetragen wurde.
Mainz wird deutscher Meister nächstes Jahr

Benutzeravatar
Štěpánka
Staff
Beiträge: 53231
Registriert: Fr 3. Aug 2007, 15:30
Wohnort: Mainz
Kontaktdaten:

Re: Neues vom und um den Verein

Beitragvon Štěpánka » Di 4. Apr 2017, 11:34

Was genau hast Du an "Informationsdefizit" nicht verstanden? Irgendwelche Phrasen wie die " Frage nicht, was der Verein für dich tun kann sonder Frage was du für den Verein tun kannst" kannst Du Dir mir gegenüber wirklich sparen.

Mal kommunizieren die Supporters über Facebook, mal gibt es Mails mit dem Protokoll der Mitgliederversammlung der Supporters, dann wieder nicht, die 'Fanhilfe' hat eine Webseite, darauf ist die letzte Info aus dem November, schreibt man den Verein an und will wissen, für wann das Trainingslager geplant sei, dann bekommt man keine Antwort; dann wird es knapp vier Wochen vorher bekanntgegeben und einige Wochen später erzählt einem die Homepage, daß der Verein dieses Jahr mit seinen Planungen sehr früh dran war.
Wenn man an den Verein schreibt, weil in der Liste der Fanclubs welche drin stehen, die sich schon lange aufgelöst haben und unter "Veranstaltungen" weder Testspiele noch Spiele der U23 vorkommen - passiert gar nichts. Bestenfalls bekommt man die Info, daß die Mail angekommen sei, etwas, mit dem man in der Regel eh rechnen kann.

Die Mainz 05-Homepage hat geschrieben:Die Mitglieder des 1. FSV Mainz 05 hatten im Rahmen der Mitgliederversammlung im vergangenen November entschieden, dass der Verein zur Optimierung der Zusammenarbeit zwischen Verein und Fans eine Fanabteilung gründen soll.

Da haben wir das Problem beim Namen genannt: Optimierung. Ich kann doch nur etwas verbessern, das es gibt. Aber: Da gibt es nichts. Vielleicht für einzelne Fangruppen, denen dann vielleicht auch das 'Fanhaus' etwas bringen wird. Den einzelnen Fans bringt das gerade mal gar nichts. Das ist wie Make up auf ein blaues Auge: Das Auge ist immer noch blau, aber man sieht es nicht gleich.

Und noch etwas: 30-40 Fans sind keine breite Basis.

Ich stehe dem ganzen übrigens nicht ablehnend gegenüber, sondern es ist mir inzwischen egal. Und das ist sogar viel schlimmer.
"Hotlines sind Telephonstreiche zum Selbstabholen." Günther Paal
Freiheit ist, wenn sich jeder auf seine Art zum Trottel machen darf.

Benutzeravatar
elli²
Beiträge: 2201
Registriert: Mi 10. Nov 2010, 18:03

Re: Neues vom und um den Verein

Beitragvon elli² » Di 4. Apr 2017, 13:15

Als alles noch ein fazinierendes Abenteuer war, da gab es keinen Grund, sich um Zuschauer zu kümmern. Da hatte der 'Verein' es ja drauf, es dem geneigten Fan so schwer wie immer möglich zu machen, an Karten zu kommen, Dauerkarten zu erhalten und so fort. Im Laufe der Zeit und der Veränderung von Angebot und Nachfrage war nicht etwa eine verstärkte Anbindung von Menschen an den Verein die Folge, sondern das genaue Gegenteil. Hofierung von bestimmten Gruppen, je nach Situation, zumeist der Mehrzahler, das Billigvolk kommt ja eh. Diese Art Arroganz der Vereinsleitung, früher und heute auf unterschiedliche Art, die sich in so vielem zeigt, wie etwa der (alleinigen) Kommunikation über Fanclubs, über emails, die nicht für alle ankommen, über den Dreckskanal facebook, das lässt mich (auf alle Fälle) daran zweifeln, dass es in Bezug auf Fans um mehr geht, als darum, Geld einzunehmen. Und zwar so viel wie möglich. Zurschaustellung der Ritter in ihren Rüstungen für ein paar Krakel inclusive.

Und was tun wir jetzt? Wir gründen eine Fanabteilung? Was tut die? Gibt es nicht schon genügend Fanclubs, Supporters, Fanbeauftragte? Gibt es nicht eine Mitgliederversammlung? Alles rhetorische Fragen.

Der Verein hat mich über die Jahre solange als Billigkunden behandelt und ich habe es in meiner Euphorie für den Fußball über mich ergehen lassen. Jetzt ziehe ich meine (einzige) Konsequenz, die ich halt als Kunde so habe. Ich kaufe nicht mehr.

Und da hilft ein aus dem Boden gestampftes Fanhaus ganz bestimmt nicht. Nach 6 Jahren!! Es ist so lächerlich, dass es schon wieder traurig ist. Und erst recht keine Fanabteilung. Macht, was ihr wollt, aber ohne mich.

Und das Ganze hat absolut nichts mit der besch... sportlichen Situation gerade zu tun.
Sport und Turnen füllt Gräber und Urnen.

ratzer1905
Beiträge: 1432
Registriert: Sa 22. Sep 2012, 19:59
Wohnort: Mainz / Q-Block

Re: Neues vom und um den Verein

Beitragvon ratzer1905 » Di 4. Apr 2017, 15:06

Ich Zitiere jetzt mal nicht einzelne Passagen, sondern versuche eine Antwort auf alles zu geben das ich kann. Du hast hier gerade viele verschiedene Punkte vermischt Stepanka.

Zuerst einmal ist die Fanabteilung etwas, was nicht vom Verein vorgeschlagen wurde, sondern was aus Richtung der Fans kommt. Ich denke das 30-40 Interessierte, die aus diversen Fanclubs kamen um einen Grundstein für die Fanabteilung zu legen schon als breite Basis gelten dürfen. Natürlich ist es nicht das Ziel, dass eine Fanabteilung in einem so kleinen Rahmen bleibt aber was haben wir in den Vergangenen Monaten gemacht? Wir haben einen Satzungsentwurf geschrieben, welcher mit dem Vorstand von 05 Abgestimmt werden musste. Außerdem haben wir uns über Mögliche Inhalte, welche die Fanabteilung angehen kann Gedanken gemacht und diese vorab gesammelt, um das komplettpaket dem Vorstand zur Abstimmung zu geben. Nur mit einem Vorstandsbeschluss kann die Fanabteilung gegründet werden! Außerdem war es den Beteiligten wichtig, eine Grundlage zu schaffen, aufgrund welcher sich dann die Mainz 05 Mitglieder entscheiden können, will ich die Fanabteilung unterstützen oder bleibe ich Mitglied in der Abteilung Fußball, Handball oder Tischtennis.

Die Supporters bestehen aus einer Handvoll ehrenamtlich besonders Engagierter Personen, die sich reichlich Mühe geben, Alle Informationen an die Mitglieder zu streuen! Bei den Letzten Mitgliederversammlungen hatte ich nicht das Gefühl, dass sich hier freiwillig jemand Aufgedrängt hat die wenigen zu Unterstützen. Gerade bei den Supporters ist Ehrenamt auch wirklich Ehrenamt und dafür organisieren sie echt viel. (Busse, Schiffe, Züge etc.)

Das der Verein was die Kommunikation angeht sich bessern kann ist uns allen klar. Ich würde mit dir wetten, dass jetzt schon klar ist, wo das Sommertrainingslager wann hin geht. Ich denke, dass hier bewusst nicht kommuniziert wird, um weniger Fans vor Ort zu haben. Die Fanclubliste ist ein anderes Thema, ich denke, dass es hier daran mangelt dass es keinen Offiziellen Beschluss der Fanclubs über die Auflösung gibt und damit auch keine Mitteilung hierrüber an Mainz 05, also existieren diese weiter als Karteileichen, und haben womöglich sogar auch noch einen Onlineticketing Zugang für Auswärtstickets!

Insgesamt ist das Thema Kommunikation durch Social Media nicht einfacher geworden und verschlingt eine menge Zeit! Wer selbst schonmal eine Facebookseite verwaltet hat, der weiß wovon ich rede. Website pflegen, Facebook regelmäßig etwas Posten, damit es Aktiv bleibt, E-Mails, am besten noch Twitter und Instagramm, da kann man schon 5-6 Personen nur für einen kleinen Verein wie die Supporters beschäftigen!

Das Fanhaus widerum hat mit der Fanabteilung ersteinmal nix zu tun. Das Fanhaus ist eine Institution des Fanprojekts, welches einen Standort haben möchte, in welchem Fans sich mehr begegnen können. Hier sind die Räumlichkeiten im HDJ doch sehr einschrenkend.

Um jetzt noch auf die Kritik von Elli einzugehen. Ich muss dir bei vielem recht geben, der Verein kümmert sich reichlich wenig um den Normalen Fan, erst recht nicht, wenn dieser nicht in Fanclubs organisiert ist. Dennoch gibt es im Vorstand Personen, mit denen man auch von Aug zu Aug reden kann! Um hier die Kommunikation zu stärken, wurde u.A. auch der Fanvertreter im Aufsichtsrat beschlossen! Man hat in den letzten Jahren seit der neuen Arena viel versucht Fans zu Mainz 05 zu locken. Ehrlich gesagt war da nicht viel gutes dabei, doch auch dies kann und soll ein Thema der Fanabteilung sein. Wie schafft man eine Bindung der Fans an Mainz 05 und wie locken wir vorallem auch neues und junges Publikum zu Mainz 05. Dies kann nicht nur über erfolg in der Liga laufen. Hier müssen andere Wege gefunden werden. Doch wenn 5 Vorstände sich Gedanken machen die fast alle über 60 sind, dann kann das nicht zu dem Ergebnis führen, wie wenn sich die Mitglieder die sich engagieren wollen Gedanken machen, hierfür ein eigenes Budget haben und aus diesem dann auch Selbstständig Aktionen umsetzen können.

Die Struktur von Mainz 05 war nicht mehr Zeitgemäß. Sie wurde durch die Letzte MV geändert, jetzt muss die geänderte Struktur mit Leben und neuen "jungen" Gesichtern gefüllt werden! Lasst uns Mainz 05 wieder zu unserem Verein werden und weg von dem 0815 Verein welcher wir inzwischen geworden sind!
Mainz wird deutscher Meister nächstes Jahr

Nils
Beiträge: 163
Registriert: Sa 4. Aug 2007, 21:15
Wohnort: Harxheim

Re: Neues vom und um den Verein

Beitragvon Nils » Di 4. Apr 2017, 15:09

Bitte mal angewöhnen bei dem Ding was irgendwann mal am Stadion steht nicht vom Fanhaus zu sprechen!

Das Fanhaus entsteht nämlich in diesem Jahr im alten Rohrlager unter Regie des Fanprojekts und wird ne klasse Sache und kann zum Mittel-, Dreh- und Angelpunkt für alle Fans werden. Egal welcher Kategorie und ist eine großartige Gelegenheit alle wieder mal zusammen zu bringen! Montag - Sonntag!

Benutzeravatar
Štěpánka
Staff
Beiträge: 53231
Registriert: Fr 3. Aug 2007, 15:30
Wohnort: Mainz
Kontaktdaten:

Re: Neues vom und um den Verein

Beitragvon Štěpánka » Di 4. Apr 2017, 16:53

@ratzer1905: Ich habe nichts "vermischt", ich habe über verschiedene, aber zusammenhängende Themen gesprochen.

Du findest, daß 30-40 Fans eine breite Basis sind - ich finde das nicht. Mach was draus, aber einfach widersprechen ist billig. Und der improvisierte Rechenschaftsbericht ist an dieser Stelle für mich nicht relevant, weil Euch keiner gezwungen hat, mitzumachen. Früher hätte ich gesagt: "Mich interessiert erst einmal nicht, was 'ihr' macht, sondern wer 'Ihr' überhaupt seid." Fanclubmitglieder natürlich, die besseren Fans also ... Aber ich fürchte, es ist mir bereits egal.

Ich bin mal (jetzt hätte ich doch fast 'versehentlich' geschrieben :oops: , ich bin derzeit wirklich ein wenig arg grantig, pardon) bei den Supporters Mitglied geworden, weil ich hoffte, damit ein wenig Anschluß zu bekommen, mitarbeiten zu können und den normalen Fanclubkäse umgehen zu können. Das war leider in mancherlei Hinsicht eine sinnlose Aktion, wie man hier wieder einmal sieht, da es z.B. die Infos über die Gespräche nur für Fanclubs gab. Ist recht, aber dann sollte man auch nicht unter der falschen Flagge v.w. "Deine Stimme beim Verein" segeln. Meine Stimme ist das nämlich schon mal nicht.

Was ändert die Tatsache, daß diese 'Fanabteilung' von Fans vorgeschlagen worden ist? Wird eine mittelmäßige Idee dadurch großartig, daß bestimmte Personen sie hatten? Sicherlich nicht. Für Fans sollte der Gesamtverein zuständig sein, also jeder, nach seinem Job und seinen Möglichkeiten. Ich sehe schon kommen, daß sich der Rest der Vereinsverantwortlichen gemütlich zurücklehnt und im Bedarfsfall mit dem Zeigefinger auf die Fanabteilung deutet: "Wozu haben wir die denn? Das ist deren Job." Verantwortungsdelegation geht genau so. Das Abgeklemmtsein vom Informationsfluß ist vorhersehbar.

Ich weiß, daß das Fanhaus nicht dieser geplante Würfel am Stadion sein wird, sondern auf dem Gelände des Alten Rohrlagers entstehen wird. Und? Da habe ich vermutlich genausowenig zu suchen wie im Fancafé, in das ich früher immer mal wieder gegangen bin. Vermutlich bin ich für die übrigen Anwesenden schon zu alt. Dann ist es halt so, aber dann brauche ich auch kein 'Fanhaus', denn in einem Fanclub, der es als Treffpunkt nutzen könnte, bin ich nicht und ... s.o. Aber mach Dir nichts vor: "für den Zusammenhalt der Fans", wie es in der AZ so vollmundig hieß, wird das nichts bringen. Denn die Fanclubs sind verpflegt und die Nichtfanclubmitglieder würden wie immer draußen herumstehen und weil sie das nicht wollen, bleiben sie, wenn sie einigermaßen klug sind, gleich weg.
"Hotlines sind Telephonstreiche zum Selbstabholen." Günther Paal
Freiheit ist, wenn sich jeder auf seine Art zum Trottel machen darf.

Dynamo
Beiträge: 586
Registriert: Fr 3. Aug 2007, 16:15

Re: Neues vom und um den Verein

Beitragvon Dynamo » Di 4. Apr 2017, 20:01

Irgendwie fühle ich mich hier grade richtig verarscht!

...und das nicht vom Verein!
Ich fühle mich sicher!

Benutzeravatar
ronaldea
Beiträge: 2351
Registriert: So 23. Sep 2012, 14:33

Re: Neues vom und um den Verein

Beitragvon ronaldea » Di 4. Apr 2017, 20:57

Auch als Fanclub kriegt man nichts geschenkt, auch als Fanclub kommt von selber keiner auf einen zu. Da muss man als Club schon selber dafür sorgen dass Dinge die man haben will auch geschehen. Und Štěpánka, das meine ich jetzt nicht als Vorwurf, wenn man die Solonummer fährt ist es natürlich noch schwieriger. Menschen wie Du, die lieber ihr Ding selber durchziehen, fallen leider zu oft hinten runter. Ich bedaure das, und das war auch ein Grund warum wir öfter mal versucht haben Dir anzubieten die ein oder andere Fahrt oder Sonstiges gemeinsam mit uns durchzuführen. Ich respektiere auch jede Deiner Entscheidungen dazu, für mich bist und bleibst Du auf jeden Fall ein wichtiger Teil von Mainz 05.
Oh Captain, mein Captain!

Benutzeravatar
dadum
Beiträge: 1747
Registriert: Di 6. Nov 2007, 19:31

Re: Neues vom und um den Verein

Beitragvon dadum » Di 4. Apr 2017, 23:34

Ich habe mich ehrlich gesagt mit der Fanabteilung oder dem Fanhaus oder dem DIng, was da am Stadion entstehen soll, bislang nicht sehr intensiv beschäftigt. Das gibt meine "Aktivität" als Fan im Moment nicht her.
Allerdings halte ich es mal grundsätzlich für besser wenn es sowas gibt, egal wie dürftig möglicherweise, als wenn es das nicht gibt.

Als nicht organisierter Fan hat man in der Tat einen Nachteil gegenüber den Fanclubs, was Partizipation angeht. Ist klar. Aber wer beim Verein soll auch jeden einzelnen noch involvieren? Das kann ja nicht funktionieren.

Ich finde es allerdings sehr bedenklich, wenn - und das beobachte ich seit geraumer Zeit- altegediente, aufrichtige und wahrscheinlich ehrenwerte Fans sich mittlerweile untereinander und gegenüber dem Verein so verbarrikadieren. Ich habe vollstes Verständnis für alle Enttäuschungen, die in den letzten Jahren zu erdulden waren und in dieser Saison möglicherweise noch einmal kumuliert sind. Ich selbst hatte da ein paar zu ertragen und vieles fühlt sich an als würde es uns entgleiten.

Aber das führt m.E. mehr zur Spaltung, als zu einer positiv zu bewertenden Veränderung. Und das ist in unserer vereinspolitischen und sportlichen Situation fatal!

Desweiteren fände ich ein Reflexionsniveau, auf dem ENT-TÄUSCHUNGEN auch als solche gesehen werden können wesentlich hilfreicher.

Jeder kann tun und lassen was er will. Man sollte sich halt vergegenwärtigen, was man will und was man dazu beitragen kann, da hin zu kommen...

Ich habe fertig.
Ehrlich gesagt ist das angesichts unserer sportlichen Situation nämlich alles völlig nebensächlich.

Wir müssen morgen ALLE ALLES dafür tun, es der Mannschaft leicht zu machen die dummen Dosen zu verbeulen!!!

Verdammt nochmal!

Benutzeravatar
ronaldea
Beiträge: 2351
Registriert: So 23. Sep 2012, 14:33

Re: Neues vom und um den Verein

Beitragvon ronaldea » Mi 5. Apr 2017, 00:17

dadum hat geschrieben:Ehrlich gesagt ist das angesichts unserer sportlichen Situation nämlich alles völlig nebensächlich.


Guter Post, aber hier bin ich anderer Meinung. Ich habe im Laufe der Jahre einige dieser, ich bezeichne sie für mich so, Lone Wolfs kennen gelernt.
Und ich möchte keinen von ihnen missen. Für mich sind gerade diese individuellen Charaktere ein wichtiger Teil dessen was Mainz 05 für mich ausmacht. Unabhängig davon ob der Verein oder die "Szene" sie schätzt oder auch nur wahr nimmt ziehen sie durch. Finde ich grossartig. Ein paar haben bei uns auch eine neue Heimat gefunden. Eigentlich bestehen wir nur aus solchen Archetypen. :mrgreen:
Oh Captain, mein Captain!

Benutzeravatar
dadum
Beiträge: 1747
Registriert: Di 6. Nov 2007, 19:31

Re: Neues vom und um den Verein

Beitragvon dadum » Mi 5. Apr 2017, 07:05

An den Punkt, den Du nicht gut findesz hast Du mich falsch verstanden. :miffel:


Ich bin ja selbst so jemand...


Zurück zu „Nur der FSV“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 21 Gäste